Geh einfach schon mal heute wählen! |

Geh einfach schon mal heute wählen!

Jena/Umfragen. In den zurückliegenden Wochen haben sich die Jenaer Parteien und viele ihrer Kandidaten nicht zuletzt auf Jenapolis den Bürgern gestellt. Selbstverständlich möchten nun auch wir, die Redaktion von Jenapolis, auch in letzter Konsequenz den Schritt gehen und mit der Aktion: „Geh einfach schon mal heute wählen!“ den Dreierreigen der Aktionen zur Kommunalwahl beenden. Im Anschluß haben Sie nun die Möglichkeit jeweils mit bis zu 3 Stimmen Ihre Kandidaten zu wählen. Wir haben uns ausschließlich für die Personenwahl entschieden. Deshalb stehen 249 Kandidaten zur Wahl zur Verfügung. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit allen Kandidaten der Stadtratswahl geordnet wie auf dem offizellen Wahlzettel nach CDU, DIE LINKE, SPD, Bürger für Jena, Die Grünen, FDP, Partei die Guten und Freie Wähler Thüringen e.V.

Wir verfolgen ausschließlich partizipative Zwecke mit dieser Umfrage. Aus den Ergebnissen sind keinerlei Rückschlüsse zu ziehen, wie letztendlich die Wahl am 7. Juni ausgeht. Die Umfrage endet am Samstag, den 6. Juni um 24 Uhr.

Übersicht über die Listen der Parteien und die beantworteten Fragebögen auf Jenapolis:

P.S. Zu den Freien Wählern Thüringen e.V. bestand bisher kein Kontakt, deshalb finden Sie hier auch die Liste nicht.

Übersicht über Vides im Rahmen der Aktion: Gut zu sehen wen ich wähle KLICK

Ist der Papstbesuch eine gute Sache für Thüringen?

View Results

Loading ... Loading ...

20 Kommentare zu "Geh einfach schon mal heute wählen!"

  1. Dietmar Ebert | 3. Juni 2009 um 18:23 | Antworten

    Ich finde es eine prima Idee von Jenapolis, eine Testwahl zu machen, obwohl das Ergebnis ja nur Jenapolis-Nutzer einschließen kann, also nicht repräsentativ sein wird.
    Beste Grüße
    Dietmar


    Kommentar melden
  2. Wer es noch nicht gesehen hat: Da hat einer versucht die Wahrheit hinter den Jenaer Wahlplakaten aufzudecken:
    http://wahlplakat.bravejournal.com
    ;-)


    Kommentar melden
  3. @Peter Frank
    Gute Videos, insbesondere Heike Seise und das PDS-Video.
    (Habe die Videos nur ohne Ton sehen können, aber die Bilder sind wirklich gut)
    Könnten ruhig mal direkt auf Jenapolis verlinkt werden :-)


    Kommentar melden
  4. Alexis Taeger | 4. Juni 2009 um 11:46 | Antworten

    Hallo an die Redaktion,
    zeigt doch auch die Stimmenzahl pro Liste an. Das ist viel übersichtlicher.


    Kommentar melden
  5. Leider haben wir kein professionelles Wahlscript das die Feinheiten des deutschen Wahlrechts wie Listenwahl und Einzelkandidatenwahl genau abbilden kann. Daher bleibt zumindest derzeit nur die manuelle Auszählung per Hand, eventuell sind wir aber für das nächste Wahljahr besser gerüstet :)


    Kommentar melden
  6. Weiß eigentlich jemand, wann und wo am Sonntag die Einzelergebnisse veröffentlicht werden?
    JenaTV?


    Kommentar melden
  7. Da mensch bei der Wahl kumulieren darf, wäre es ganz gut, wenn das hier auch realisiert werden kann.


    Kommentar melden
  8. wie geil ist das denn? ich kann mehrmals wählen :D
    ich habe mal meine konservativen & reaktionären freunde benjamin koppe und guntram wothly gepuscht!!!

    ich krieg euch 2 noch auf platz 1 & 2!!!

    nur leider leider geht das am sonntag bei der wahl nicht…


    Kommentar melden
  9. JIHAAAA

    geschafft :D
    gogo ihr 2 habt doch auch rechner :)


    Kommentar melden
  10. @LOL & achja ich | 4. Juni 2009 um 18:48 | Antworten

    und jetzt puscht ihr die grünen?
    die fdp habt ihr schon durch und als nächstes dann die linke oder spd oder wie?


    Kommentar melden
  11. Michafan: Jena muss Gruner werden | 4. Juni 2009 um 21:47 | Antworten

    Was macht eigentlich Micha Gruner da ganz vorne? ist der tatsächlich so bekannt hier in Jena? Ich weiss, dass er echte Basis-Arbeit leistet. Also von mir bekommt er wahrscheinlich wirklich ein Kreuz (also in Echt).
    Vielleicht auch einfach um den „Gesetzten“ im Stadtrat mal einen harten Gegenpol zu bieten. :-)


    Kommentar melden
  12. Wothly&Koppefanclubmaster | 5. Juni 2009 um 09:17 | Antworten

    @Michafan: Es lohnt sich auch den Wothly und den Koppe am Sonntag zu wählen. Das sind mal 2 Junge die sich echt ins Zeug legen. Also meine Stimmen haben die beiden. Weiter so!


    Kommentar melden
  13. Eigentlich bedenklich, wie manipulativ Internetumfragen sind!
    DAs bezieht sich auch auf viele andere, bspw. Bürgerhaushalt!


    Kommentar melden
  14. Robert Rauschelbach | 5. Juni 2009 um 11:54 | Antworten

    @ Hava Sanning: Das ist doch aber nicht neu oder? Andererseits kann m. E. gerade dieser Punkt die Leute dazu bringen mitzumachen und sich dann auch wirklich dafür zu intressieren. Und damit wäre doch schon was erreicht.

    Rauschel


    Kommentar melden
  15. @ Hava Sanning manipulativ oder manipulierbar?


    Kommentar melden
  16. Ist doch egal, was die Umfrage hier für eine Aussagekraft hat. Wichtig ist doch wohl, dass die Leute sich mit der Wahl auseinandersetzen und daran erinnert werden, dass sie am Sonntag zur Wahl gehen.


    Kommentar melden
  17. Gruner, Michael | 6. Juni 2009 um 16:00 | Antworten

    Ich freue mich sehr über Zuspruch. Das ich jedoch unter den ersten drei Kandidaten sein soll, kann ich einfach nicht glauben. Die Umfrage ist allenfalls als Tendenz zu betrachten.

    Falls ich dennoch so viele „Fans“ haben sollte, übermittle ich an dieser Stelle die besten Grüße, verbunden mit folgender Bitte:

    Bitte gehen Sie – egal für welche KandidatInnen Sie sich entscheiden sollten – zur Wahl! Es ist Ihr Recht!


    Kommentar melden
  18. Die Anzahl Stimmen,die hier stehen sind irgendwie nicht proportionel zu den Kommentaren hier im Forum.
    Hat da jemand fleissig ’nen script eingesetzt?
    @Jenapolis: Ihr hättet ggf. noch ne IP Sperre einbauen sollen, das hätte das Prozedere etwas verlangsamt. :-)

    Trotzdem finde ich den aktuellen Stand auch interessant! :-)


    Kommentar melden
    • Eine IP Sperre war selbstverständlich am Anfang eingebaut. Jedoch haben wir das Problem, daß es einige zentrale Einrichtungen in Jena gibt, die über eine IP kommunizieren. Im Turm soll es wohl auch nicht so viele verschiedene geben. Aus diesem Grunde haben wir dann die Sperre rausgenommen. Generell hat dies aber nichts an dem Prinzip der Testwahl geändert. Sie war vorrangig dafür da, den Leuten den Spaß am wählen gehen zu verschaffen. Arne Petrich – Jenapolis


      Kommentar melden
  19. Ein Script kam nicht zum Einsatz aber es haben durchaus einige der Wähler die Chance genutzt ihren Kandidaten gleich mehrfach zu unterstützen. Dazu lief die Aktion wohl auch über einige intere Mailverteiler um einige Leute zu aktivieren die bisher noch nicht abgestimmt hatten. Insofern dürfte das Ergebnis dieser kleinen Umfrage auch „etwas“ vom realen Wahlergebnis abweichen.


    Kommentar melden

Kommentar verfassen