JenaTV bei Tele Columbus jetzt auch im digitalen Fernsehstandard |

JenaTV bei Tele Columbus jetzt auch im digitalen Fernsehstandard

Berlin/Jena. JenaTV ist ab sofort im Kabel auch digital zu empfangen: Tele Columbus, einer der größten Kabelnetzbetreiber Deutschlands, bringt den Thüringer Heimatsender künftig im modernsten technischen Verbreitungsstandard zu mehr als 35.000 Kabelhaushalten in der Region. „Sehen, was bewegt“, das Motto des Senders, gilt damit auf der zukunftssicheren digitalen Plattform ebenso wie im bisherigen Analogstandard für ältere TV-Geräte.

Die Integration von JenaTV in die Digitalplattform von Tele Columbus, die in den nächsten Tagen für die Haushalte im Jenaer Kabelnetz abgeschlossen wird, bedeutet für die Zuschauer ein Fernseherlebnis in noch besserer Qualität und für digitale Nutzer einen einfacheren und schnelleren Zugriff auf das Programmangebot ihres Stadtsenders. Der bisher – oft per zusätzlicher Fernbedienung – notwendige Rückgriff auf den alten Analogempfang erübrigt sich künftig. JenaTV ist nun nahtlos in das umfangreiche Digitalangebot von Tele Columbus integriert und wie auch alle öffentlich-rechtlichen Digitalprogramme ohne jegliche Zusatzkosten frei in der digitalen Qualität zu empfangen. Darüber hinaus wird bis auf weiteres auch die parallele Ausstrahlung in der bisherigen analogen Technik fortgesetzt, um reinen Analognutzern den Umstieg auf den moderneren Digitalstandard zu erleichtern.

Den offiziellen Start der Digitaleinspeisung nahmen Dietmar Schickel, Geschäftsführer der Tele Columbus Gruppe, und Christian Uhlmann, Geschäftsführer von JenaTV, am 7. Juni in Jena gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter und dem Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt, Jochen Fasco vor. „In den Kabelnetzen bieten die lokalen Fernsehsender eine attraktive Ergänzung zu den bundesweiten Angeboten. Deshalb begrüßen wir die Initiative von Tele Columbus, die lokalen Inhalte auch im zukunftsfähigen digitalen Format bereitzustellen“, so Jochen Fasco. „Wir stellen unseren lokalen Programmpartnern gerne auch den modernsten Verbreitungsstandard zur Verfügung“, ergänzt Dietmar Schickel. „Anders als bei der TV-Übertragung per Satellit werden durch das Kabel damit die regionalen Medienstandorte gestützt und der lokalen Wirtschaft ein zielgruppenorientierter Kommunikationskanal zur Verfügung gestellt.“

JenaTV-Geschäftsführer Christian Uhlmann zeigte sich bei der Startveranstaltung erfreut über die neue digitale Verbreitung des Senders: „Der digitale Standard ist die Zukunft des Fernsehens. Mit der Verbreitung in diesem modernen Standard über das Jenaer Stadtnetz von Tele Columbus sichern wir nicht nur unsere lokale Reichweite nachhaltig für die Zukunft, sondern gewinnen durch die bessere Bild- und Tonqualität auch zusätzlich an Attraktivität für unsere Zuschauer und Wirtschaftspartner.“

Über die Tele Columbus Gruppe:

Die Tele Columbus Gruppe zählt zu den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland und ist seit 1985 als Multimedia- und Telekommunikationsanbieter erfolgreich. Rund 2,1 Millionen angeschlossene Haushalte werden von Tele Columbus mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und Telefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus und als Partner der Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent.

Autor: Cetacea, Communications & Public Relations GmbH
für die Tele Columbus Gruppe

Kommentar hinterlassen zu "JenaTV bei Tele Columbus jetzt auch im digitalen Fernsehstandard"

Kommentar verfassen