Mit drei Klicks zum Bürgerservice-Termin in Jena |

Mit drei Klicks zum Bürgerservice-Termin in Jena

Fürs Foto hatte Dezernent Frank Jauch einen Termin online reserviert. Foto: GlasserFürs Foto hatte Dezernent Frank Jauch einen Termin online reserviert. Foto: Glasser

Fürs Foto hatte Dezernent Frank Jauch einen Termin online reserviert. Foto: Glasser

Jena. Mit drei Klicks am Rechner kann jeder Besucher nun einen Termin online beim Bürgerservice oder der Fahrerlaubnisbehörde vereinbaren. Finanzdezernent Frank Jauch und Olaf Schroth, der Leiter des Bürgerservice, stellten das neue Angebot am Freitag, 27. April, vor. Das Prozedere ist ganz einfach. Auf der Internetseite der Stadt auf Online-Dienste klicken, dann auf Online-Terminvereinbarung und schon gibt’s den Überblick über die freien Termine. Online vereinbart werden können Termine ab zwei Stunden im Voraus bis zu 14 Tagen. „Das Ganze hat den Vorzug: Das Warten im Bügerservice fällt weg“, sagte Olaf Schroth.
Mitte des letzten Jahres begannen die Vorbereitungen für das neue Angebot. Die neue Aufrufanlage im Bürgerservice wurde mit einer Software ausgerüstet, über die online Termine von Zuhause oder unterwegs vereinbart werden können. Seit knapp zwei Wochen wird der neue Service getestet. Und es läuft sehr gut. „In den nächsten Wochen und Monaten wird sich zeigen, ob und was noch feiner justiert werden muss“, so Schroth. Frank Jauch ergänzte: „Ich hoffe, dass bald auch andere Bereiche der Verwaltung ein solches System einführen, um Wartezeiten für die Bürger zu vermeiden.“

Die Online-Vereinbarung von Terminen gibt es schon in Städten wie etwa Berlin, Magdeburg, Stuttgart oder Leipzig. In Thüringen indes ist Jena Vorreiter und hat ein solches System als erste Stadt eingeführt.

Kommentar hinterlassen zu "Mit drei Klicks zum Bürgerservice-Termin in Jena"

Kommentar verfassen