Dritter Direktkandidat der PIRATEN Thüringen ist Andreas Jakob |

Dritter Direktkandidat der PIRATEN Thüringen ist Andreas Jakob

Dritter Direktkandidat der PIRATEN Thüringen ist Andreas Jakob

Erfurt/Oberzella. Nach den Direktkandidatenwahlen für die Wahlkreise Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen und Gotha – Ilm-Kreis folgte am Samstag, dem 22. September 2012, die dritte Aufstellungsversammlung der PIRATEN Thüringen im Wahlkreis 190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis II. Dazu versammelten sich 14 wahlberechtigte Mitglieder aus der Umgebung und zahlreiche Piraten aus ganz Thüringen in Oberzella.

Als Kandidaten beworben hatten sich Andreas Jacob aus Weilar und Wilfried Reichardt aus Pferdsdorf. Nach intensiver Befragung durch die anwesenden Gäste, u.a. zu den Themen Sozial- und Europapolitik, wurde Andreas Jacob mit 12 zu 2 Stimmen als Direktkandidat für den Wahlkreis gewählt.

Zu seinen Zielen für die Bundestagswahl 2013 sagt Andreas Jacob: »Ich möchte die Menschen hier im Wahlkreis wieder am Entscheidungsprozess teilhaben lassen. Wichtig hierfür ist eine gute Transparenz staatlicher Stellen, damit die Bürger im Bundestag gefällte Entscheidungen nachvollziehen können. Vorgänge wie die um die Verträge des bundesweiten LKW-Mautsystem, bei denen selbst Abgeordnete die Texte nicht einmal einsehen durften, sind in einer Demokratie nicht hinnehmbar.«

Ihm zur Seite stehen die Vertrauenspersonen Frank Coburger, Schatzmeister im Kreisverband Wartburgkreis-Eisenach, und Johannes Quentel, Beisitzer ebenfalls aus dem Kreisverband Wartburgkreis-Eisenach.

Kommentar hinterlassen zu "Dritter Direktkandidat der PIRATEN Thüringen ist Andreas Jakob"

Kommentar verfassen