Verbraucherzentrale warnt vor ominöser „Energie-U­mfrage“ |

Verbraucherzentrale warnt vor ominöser „Energie-U­mfrage“

verbraucherzentrale thüringen

Erfurt. Mit einer „Energie-Umfrage“ versucht ein zweifelhafter Absender mit Postfachadresse in Delmenhorst Verbraucher mit hohen Gewinnversprechen zu ködern. In Aussicht gestellt werden angeblich fünf oder zehn Jahre Energiekostenbefreiung, Reisepreise und Tankgutscheine. Auch im Internet läuft eine gleichlautende Aktion, getarnt als Meinungsumfrage, die mit Energie eigentlich nicht mehr so recht etwas zu tun hat, sondern offensichtlich der Erhebung und Verwertung personenbezogener Verbraucherdaten zu kommerziellen Zwecken dienen soll.

Vorsicht, warnt die Verbraucherzentrale Thüringen. Niemand hat etwas zu verschenken. Und bei der Meinungsumfrage im Internet geht es weniger um anerkannte Marktforschung, als vielmehr darum, die Privatsphäre auszuforschen. „Wer sich selbst zum gläsernen Konsumenten macht, muss damit rechnen, künftig mit Werbematerial und Vertragsangeboten überschüttet zu werden“, warnt Dr. Ralph Walther, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Thüringen e.V. Auch Vertreterbesuche und Telefonanrufe seien nicht auszuschließen.