Grünen Wahlverwandtschaften Weimar besichtigen „grüne Highlights“ Saalfeld |

Grünen Wahlverwandtschaften Weimar besichtigen „grüne Highlights“ Saalfeld

P1030661

Saalfeld. Ende September war unsere Stadt Ziel einer gemeinsamen Exkursion der Mitglieder und Freunde der Grünen Wahlverwandtschaften Weimar und der DGGL Thüringen (Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur).

Neben einer von Gärtnermeister Stefan Klose, städtisches Grünflächenamt, geführten Besichtigung von Park und Villa Bergfried standen ein Spaziergang durch die denkmalgeschützte Laubenkolonie „Rotstern-Gärten“ und eine Erkundung des Saalfelder Schlossgartens mit den Landschaftsarchitekten Martina Trebert und Robert H. Backe auf dem Plan.

Die „Grünen Wahlverwandtschaften“ sind ein Verein mit dem Ziel, die Wiederherstellung, Erhaltung und Pflege der historischen Garten- und Parkanlagen Weimars zu befördern und deren hohe kulturhistorische, gartenhistorische, stadtbildprägende und ökologische Bedeutung der Öffentlichkeit bewusst zu machen. Zur Bewahrung des kulturellen Erbes für künftige Generationen organisieren die Mitglieder u. a. Arbeitseinsätze, Ausstellungen, Vortragsreihen, Publikationen und Exkursionen.

Der Verein gehört zum Freundeskreis der Klassik Stiftung Weimar und ist Mitglied der Initiative GartenKultur Thüringen. Er kooperiert eng mit den Fachbehörden der Stadt Weimar und der DGGL Thüringen.