FF USV Jena: Kathleen Radtke wechselt nach Schweden |

FF USV Jena: Kathleen Radtke wechselt nach Schweden

2012-08-16_Portrait_Kathleen Radtke

Jena. Abwehrspezialistin Kathleen Radtke verlässt nach fast vier Jahren den FF USV Jena und wechselt zum schwedischen Erstligisten LdB FC Malmö.

2012-08-16_Portrait_Kathleen Radtke„Es ist ein großer sportlicher Verlust für uns, da Kathleen eine wichtige Stammspielerin ist. Wir lassen sie ungern gehen, aber der Verein hat sich dafür entschieden, Kathleen ihren Lebenstraum, einmal im Ausland spielen zu dürfen, zu erfüllen“, sagt Trainer Daniel Kraus. „Nun müssen wir das Beste aus der neuen Situation machen, und wir werden eine Lösung finden.“

Kathleen Radtke kam 2009 vom 1. FC Lokomotive Leipzig nach Jena, nachdem sie zuvor für den 1. FFC Turbine Potsdam gespielt hatte. Ihr erstes Bundesligaspiel absolvierte sie für den FF USV, 67 weitere (drei Tore) sowie 15 DFB-Pokalspiele (vier Tore) folgten. Ebenso stand Kathleen „Paula“ Radtke beim größten Vereinserfolg, dem DFB-Pokalfinale 2010, im USV-Trikot auf dem Platz.

„Ich möchte den Verantwortlichen im Verein sehr danken, dass sie die Entscheidung für mich getroffen haben und mir keine Steine in den Weg legen, auch wenn sich Kritiker wieder zu Wort melden werden“, sagt Kathleen Radtke. Obwohl ihr die Entscheidung keinesfalls leicht gefallen ist, will sie sich diese Chance nicht entgehen lassen. „Die sportliche Perspektive ist einfach zu gut, um diese Gelegenheit in meinem Alter abzulehnen. Besonders die Möglichkeit, um eine Meisterschaft mitspielen und in der Champions League spielen zu können, ist sehr reizvoll.“

Mit Malmö trifft Radtke – gemeinsam mit der deutschen Nationalspielerin Anja Mittag – im Viertelfinale der Champions League Ende März auf Titelverteidiger Olympique Lyon. Doch bis Ende Februar wird die Innenverteidigerin noch mit vollem Einsatz für den FF USV in der Frauen-Bundesliga spielen. „Es gibt ja auch immer noch die Option, wieder zurückzukommen, da ich gerne das 100. Bundesligaspiel für Jena gemacht hätte“, sagt die Studentin der Sportpsychologie.

Der gesamte FF USV Jena bedankt sich bei Kathleen Radtke für die letzten Jahre und wünscht ihr bei ihren neuen Herausforderungen in Schweden eine schnelle Eingewöhnung und viel Erfolg.

Kommentar hinterlassen zu "FF USV Jena: Kathleen Radtke wechselt nach Schweden"

Kommentar verfassen