www.pixabay.com Lizenz: CC0 Public Domain
ANZEIGE

Hochschule Anhalt organisiert Gedenkfeier auf dem Campus Dessau

Dessau. Noch immer sind das Entsetzen und die Trauer nach dem Mord unserer chinesischen Studentin Yangjie Li sehr groß. Im Mai 2017 jährt sich das furchtbare Verbrechen zum ersten Mal. Zum Andenken an Yangjie Li organisiert die Hochschule Anhalt am Freitag, dem 12. Mai 2017 von 14:00 bis 15:00 Uhr eine Gedenkfeier auf dem Campus, Seminarplatz, in Dessau.

Zur Gedenkfeier sprechen Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Qinghua Zhao, Gesandter-Botschaftsrat der Botschaft der VR China, Peter Kuras, Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Roßlau, und Prof. Dr. Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule Anhalt. Um einen Ort des Gedenkens an Yangjie Li zu schaffen, wurde ein Strauch weißer Rosen auf dem Campus gepflanzt. Dieser soll die Erinnerung an sie lebendig halten.

„Unsere Trauer ist auch ein Jahr nach der furchtbaren Tat noch immer groß. Es war uns deshalb ein Bedürfnis, eine Gedenkfeier für Yangjie Li zu organisieren“, sagt der Präsident der Hochschule Anhalt, Prof. Dr. Jörg Bagdahn.

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff betont: „Ich danke sehr für die Ausrichtung der Gedenkveranstaltung. Sie zeigt, dass uns Yangjie Li‘s Schicksal tief betroffen macht. Durch unser Mitgefühl wissen wir uns mit ihren Angehörigen und untereinander verbunden.“

„Mir ist es einfach ein Herzensbedürfnis, die Erinnerung an Yangjie Li am ersten Jahrestag dieser schrecklichen Tat öffentlich hochzuhalten, auch um den Studierenden aus China zu signalisieren, dass sie auf die Solidarität der Menschen in unserer Stadt weiterhin bauen können und nach wie vor sehr willkommen sind“, erklärt Dessau-Roßlaus Oberbürgermeister Peter Kuras den Grund für seine Teilnahme.

Dr. Qinghua Zhao, Gesandter-Botschaftsrat der Botschaft der VR China sagt: „Wir haben heute eine Rose gepflanzt, um an Yangjie Li‘s Ermordung nach einem Jahr zu erinnern. Mit der Veranstaltung möchten wir zum Ausdruck bringen, dass Menschen einander respektieren, sich helfen und sich lieben sollten.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere