Weimar. Zu einer sexuellen Belästigung am 13. Dezember 2016 in Weimar wurde eine Öffentlichkeitsfahndung mit einem Bild aus dem Linienbus gerichtlich angeordnet. Auf diesem ist der Täter zu erkennen.

Zur Person konnte die Geschädigte folgende Angaben machen:

– schwarze, kurze Haare
– einen leicht gebräunten Teint
– einen Drei-Tage-Bart
– gezupfte bzw. rasierte Augenbrauen
– einen Huckel auf der Nase
– bräunlich-grüne Augen
– im linken Auge im äußeren Augenwinkel einen dunklen Fleck
– sehr dunkle Lippen

– ist ca. 1.70m – 1.75m groß
– scheinbares Alter (aber schwer zu schätzen) 20 – 35 Jahre

– trug links eine Uhr mit Lederarmband
– trug eine graue Jacke und eine dunkle Hose.

Der Mann könnte nach dem äußeren Erscheinungsbild indischer, irakischer, syrischer oder libanesischer oder ähnlicher Abstammung sein.

Wir suchen weitere Zeugen, die die Situation im Bus und dann auf der Straße beobachtet haben. Können Sie Angaben machen oder Hinweise geben? Kennen Sie den Täter oder können Hinweis zu dessen Aufenthalt geben? Bitte melden Sie sich bei der Kriminalpolizei in Weimar. Tel.: 03643/882-0.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere