Altenburg. Für die bevorstehende Wahl zum Deutschen Bundestag am Sonntag, dem 24. September 2017 sucht die Stadtverwaltung Altenburg noch freiwillige Mitglieder für die ehrenamtlich tätigen Wahlvorstände.

Für die Tätigkeit als Wahlvorstandsmitglied wird ein Erfrischungsgeld in Höhe von 25 Euro gezahlt, die Vorsitzenden erhalten 35 Euro. Zu den Aufgaben der Wahlvorstände gehören das Führen des Wählerverzeichnisses, die Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Stimmabgabe und die Auszählung der Stimmen ab 18:00 Uhr.

Interessenten können sich im Wahlbüro der Stadtverwaltung im Rathaus, Markt 1, 04600 Altenburg, telefonisch unter der Nummer 594-162 oder per E-Mail an wahl@stadt-altenburg.de melden.

Weitere Informationen sind im Internetangebot der Stadt Altenburg unter http://www.altenburg.eu/alias/wahlen zu finden.