ANZEIGE

Grimma. Am Dienstagmorgen wurde ein Jäger (67) im Wald tot aufgefunden. Der Sohn des Toten soll heute in einem schwer zugängliches Waldstück zwischen den Ortsteilen Kaditzsch und Schkortitz die Leiche gefunden haben.

Die Polizei sperrte den Fundort weiträumig ab, Kriminalpolizei sicherte am Fundort bis in die Mittagsstunden Spuren. Der Leichnam wurde zur Obduktion in die Gerichtsmedizin überstellt.

Zu den Hintergründen ist bislang noch nicht viel bekannt, derzeit werde in alle Richtungen ermittelt, teilte die Polizei knapp mit.

UPDATE 15:40 Uhr

Wie die Polizei mitteilte, hatte der 67-Jährige Familienvater nach ersten Erkenntnissen eine Schusswunde im Bauch, an der er offenbar auch verstorben ist. Die Polizei schließt nach derzeitigem Ermittlungsstand eine Selbsttötungsabsicht und auch eine Straftat aus. Die Ermittler gehen demnach von einem tragischen Unglücksfall aus, ermitteln aber nach wie vor in alle Richtungen. Der genaue Hergang des Unfalls ist ebenfalls Bestandteil der weiteren polizeilichen Ermittlungen.


Dieser Beitrag erschien zuerst im Medienportal Grimma.

Hier finden Sie den aktualisierten Beitrag:

https://medienportal-grimma.de/nachrichten/2737/toedlicher-jagdunfall-bei-grimma.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere