Museum öffnet am Sonntag
Leinzig. An diesem Sonntag, dem 21. Mai, lädt das Straßenbahnmuseum zum ersten Mal in diesem Jahr zum Besuch ein. Zwischen 10 und 17 Uhr gibt es im Historischen Straßenbahnhof Möckern über 140 Jahre Straßenbahngeschichte zum Anfassen. Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „Historische Nahverkehrsmittel Leipzig“ e.V. stehen für sachkundige Erläuterungen zu den mehr als 30 ausgestellten Wagen bereit. Am Öffnungstag werden ebenfalls Werkstattführungen und die Besichtigung der Modellstraßenbahnanlage angeboten. So können die Besucher eine Zeitreise durch die Epochen der Leipziger Straßenbahn erleben.

Bei der Fahrt mit einer historischen Straßenbahn auf der Sonderlinie „29E“ können sich die Fahrgäste gut auf den Besuch im Museum einstimmen. Die Bahn verkehrt ab 9.35 Uhr stündlich zwischen Innenstadt (Wilhelm-Leuschner-Platz) und Straßenbahnmuseum. Wobei die Gäste der letzten Fahrt (ab 16.35 Uhr) leider nicht mehr die Möglichkeit haben, das Museum zu besichtigen.

Zu erreichen ist der Historische Straßenbahnhof Möckern in der Georg-Schumann-Straße 244 auch mit den Linien 10, 11 und 80.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.strassenbahnmuseum.de. Außerhalb der Öffnungstage sind zudem zusätzliche Führungen durch das Straßenbahnmuseum mit Voranmeldung möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere