Steinach. Gestern gegen 15 Uhr meldeten sich Mitglieder einer Wandergruppe aus Berlin bei der Rettungsleitstelle in Sonneberg. Sie haben im Wismutteich, einem Waldsee bei Steinach, mehrere Behälter mit einer öligen Substanz entdeckt. Die Behälter waren offenbar undicht, denn an der Wasseroberfläche hatte sich bereits ein Ölfilm gebildet.

Die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr konnten mit einer Ölsperre verhindern, dass sich der Ölteppich weiter ausbreitet. Ein Teil der Böschung musste abgetragen werden um die Substanzen am Gewässer zu binden. Zu einem Fischsterben kam es bislang nicht.

Durch die ebenfalls herbeigeeilten Kollegen der Polizei in Sonneberg wurden die Experten für Umweltdelikte der Kriminalpolizei Saalfeld und des Umweltamtes hinzugezogen. Es stellte sich heraus, dass die Behälter von einem Parkplatz an der Straße zwischen Steinach und Haselbach in den Teich gerollt wurden.

Wir suchen nun nach Zeugen, die Hinweise zu zwei Personen mit einem dunklen Geländewagen mit Planenanhänger oder einem Pickup mit Plane geben können. Die Personen hielten sich mit dem Fahrzeug am Nachmittag des 17. Mai 2017 auf dem Parkplatz in der Nähe des Wismutteichs auf.
Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Saalfeld unter 03672- 417 1424 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here