ANZEIGE

Berlin/Göttingen. Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus sind eine ernste Bedrohung. Eine einfache Erklärung gibt es nicht und kann es auch nicht geben. Es gilt deshalb, mögliche Ursachen aufzudecken und offenzulegen, um so zu verstehen, was in Ostdeutschland geschieht, und entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.

Deshalb hat Frau Iris Gleicke im letzten Jahr das Göttinger Institut für Demokratieforschung mit einer Studie zu den Ursachen von Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland beauftragt.

Die Studie zum Herunterladen finden Sie hier. (externer Link)
Quelle:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere