ANZEIGEN

Berlin. Die „Nachrüstungen von Fahrzeugen im Besitz des Bundes infolge des Abgasskandals“ thematisiert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/12255). Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, inwiefern die Bundesbehörden der freiwilligen Nachrüstpflicht nachkommen bei Fahrzeugen im Bundesbesitz, die von der durch das Kraftfahrt-Bundesamt angeordneten Rückrufaktion betroffen sind. Gefragt wird auch, welchen Zeitplan es für die Durchführung der Nachrüstungsmaßnahmen für diese Fahrzeuge gibt und wann diese Nachrüstungsmaßnahmen abgeschlossen sein werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere