Der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg steht unter der Losung "Du siehst mich" (1. Mose 16,13). Kirchentagspraesidentin Christina Aus der Au (Mitte)stellte die Losung am Montag in Berlin vor, gemeinsam mit der Generalsekretaerin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, Ellen Ueberschaer (rechts), und dem Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Droege (links) - DEKT/Jens Schulze

Berlin. In der kommenden Woche, vom 24. bis 28. Mai 2017, ist der 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin zu Gast.

In rund 2.500 Veranstaltungen werden Podien, Workshops und Konzerte – unter anderem mit Judy Bailey, den Berliner Symphonikern, Yvonne Catterfeld, Melinda Gates, Max Giesinger, Ágnes Heller, Ulrich Khuon, Barack Obama, Amos Oz, Martin Schulz, Frank-Walter Steinmeier, Angela Merkel, und Klaus Lederer – Berlinern und Gästen angeboten.

Einzel-, Abend- und Dauerkarten sind über das offizielle Tourismusportal der Stadt Berlin www.visitberlin.de/de/artikel/tickets-und-preise-fuer-den-kirchentag-2017 erhältlich.

Karten gibt es zusätzlich online unter www.kirchentag.de , telefonisch unter der Servicenummer 030 400339-100, per E-Mail an info@kirchentag.de oder an einer von 30 Vorverkaufsstellen in Deutschland – in Berlin unter anderem im Berliner Dom und im Shop der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.

Eine Gesamtübersicht finden Sie unter www.kirchentag.de/vvk. Auch während des Kirchentages können an den Ständen des Kirchentages an den Messeeingängen Nord und Süd, am Brandenburger Tor und auf dem Gendarmenmarkt noch Karten gekauft werden.


Foto: DEKT/Jens Schulze.