Jena. Am frühen Freitagabend kam es zu starken Niederschlägen im gesamten Stadtgebiet sowie im Umland. Binnen kürzester Zeit gingen mehrere hundert Notrufe in der Zentralen Leitstelle Jena ein.

Gesamtes Stadtgebiet betroffen

Die heftigen Regenfälle führten zu einer Überlastung der Abwasserkanäle, so dass das Regenwasser direkt über die Straßen ablief bzw. durch die Gullydeckel aus dem Abwassersystem wieder auf die Straße kam. Es wurden in der ganzen Stadt Keller überflutet und in einigen Tiefgaragen sammelte sich das Wasser. Ein Einsatzschwerpunkt war die Goethe Galerie, bei der die Regenrohre kurzzeitig die anfallenden Wassermengen nicht mehr aufnehmen konnten und somit Wasser in das Gebäude gelangte. In der Krautgasse wurde durch die enorme Fließgeschwindigkeit des Wassers die Straße beschädigt und musste voll gesperrt werden.

Bilanz:

Zwischen 17 und 3 Uhr sind insgesamt 99 Einsätze aufgelaufen wovon 90 ausschließlich technische Hilfeleistungen im Zusammenhang mit dem starken Niederschlägen waren. Bei den restlichen neun Einsätzen handelte es sich um „normale“ Feuerwehreinsätze aus dem Tagesgeschäft wie die Auslösung einiger automatischer Brandmeldeanlagen. Zur Bewältigung dieser „Einsatzflut“ waren die Berufsfeuerwehr und 13 Freiwillige Feuerwehren mit insgesamt ca. 130 Einsätzkräften im Einsatz. Die Einsätze wurden in der Zentralen Leitstelle priorisiert und die Einheiten erhielten die Einsatzaufträge nach Dringlichkeit.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Einsatzkräfte für ihren selbstlosen Einsatz zum Schutz von Hab und Gut der Einwohner Jenas.

Baum versperrt den Gehweg

In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass der überwiegende Teil der Einsatzkräfte ehrenamtlich tätig ist. Ohne den Einsatz der Freiwilligen Wehren ist ein solches Ereignis nicht zu beherrschen und der entstandene Schaden wäre deutlich größer. Bei facebook erhielten wir einige postive Kommentare sowie Hilfsangebote. Diese spontanen Bereitschaften sind natrülich in einer solchen Situation nur sehr schwer zu organisieren. Wer also ernsthaftes Interesse hat in solchen Momenten für seine Mitmenschen Verantwortung zu übernehmen, der meldet sich bitte bei der Freiwilligen Feuerwehr in seinem Jenaer Ortsteil. Die Kontaktdaten und weitere Infos zur Mitgliedschadft der Feuerwehr Jena sind hier auf der Webseite zu finden. Wir freuen uns über das Interesse jedes Einzelnen.

Quelle: Feuerwehr Jena.

https://www.facebook.com/dorthe.knips/videos/1063825947081331/