SPD-Vertretung im BUGA-Ausschuss: v.l.n.r.: Sachkundiger Bürger Siegfried Kluge, Stadtrat Dr. Urs Warweg, Stadträtin Karin Baier, Sachkundiger Bürger Stefan Barthelmey, Stadtrat Wolfgang Metz.

Startschuss für den BUGA-Ausschuss
SPD-Stadtrat Wolfgang Metz einstimmig zum Ausschussvorsitzenden gewählt

Erfurt. Wie in der Stadtratssitzung im März beschlossen, wurde nun der BUGA-Ausschuss zur Vorbereitung, Begleitung und Nachbearbeitung der Bundesgartenschau (BUGA) 2021 gestartet. Ziel ist es, alle Vorhaben zur BUGA in einem Ausschuss zu bündeln. Der Ausschuss wird alle vierzehn Tage tagen. So ist gewährleistet, dass die BUGA-Maßnahmen eng begleitet werden und dass zeitnah wichtige Entscheidungen getroffen werden können.

Der langjährige und erfahrene SPD-Stadtrat Wolfgang Metz, Mitglied im Ausschuss für Bau und Verkehr und im Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Ortsteile, wurde einstimmig zum BUGA-Ausschussvorsitzenden gewählt. Wolfgang Metz macht zu Beginn der Sitzung des BUGA-Ausschusses klar, dass er großen Wert darauf legt, dass alle Akteure – also Bürger, Vereine, Verbände und Ortsteilvertreter – mit größtmöglicher Transparenz mit einbezogen werden sollen.

„Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen und auf die kollegiale Zusammenarbeit im neuen BUGA-Ausschuss. Ich möchte, dass alle Ausschussmitglieder und die Verwaltung konstruktiv zusammenarbeiten, damit die BUGA 21 ein erfolgreiches Projekt werden kann. So wird unsere schöne Stadt durch die Gartenschau noch mehr nach außen wirken können und mehr Lebensqualität geschaffen „, so Wolfgang Metz abschließend.