Gera. Theater&Philharmonie Thüringen lädt LehrerInnen, ErzieherInnen und alle Theaterinteressierten ganz herzlich zum Lehrerstammtisch am 30. Mai in den Chorprobesaal im Großen Haus der Bühnen der Stadt Gera und am 6. Juni ins Landestheater Altenburg / Roter Salon ein. Beginn ist jeweils 17 Uhr. Treffpunkt an der Theaterpforte / Bühneneingang.

Chefdramaturg Felix Eckerle, die Dramaturginnen Laura Knoll und Svea Haugwitz sowie die Theaterpädagogen Peter Przetak und David Schönherr werden, unterstützt von Jugendreferent Marco Schmidt, mit dem neuen Kinder- und Jugendspielplan der Spielzeit 2017/2018 bekannt machen, der gerade in diesem Bereich ein besonders umfangreiches Angebot in allen Sparten bereithält:

„Der gestiefelte Kater“ ist das Kinderstück zur Weihnachtszeit in Altenburg, die Kinder in Gera werden das orientalische Märchen „Aladdin und die Wunderlampe“ sehen. Neu ins umfangreiche Repertoire des Puppentheaters kommt beispielsweise „Die Schöne und das Biest“ als Schattentheater. Das Ballett lockt mit Tschaikowskis „Nussknacker“. Das Musiktheater bringt Udo Zimmermanns Oper „Weiße Rose“ heraus und das Schauspiel Max Frischs „Biedermann und die Brandstifter“. Das neue Klassenzimmerstück heißt „Heiße Eisen“ und das Sommerevent im Jahr 2018 ist Molières „Der eingebildete Kranke“.

Im Konzertbereich werden wiederum Schülerkonzerte und „Klingt gut!-Konzerte“ angeboten.
Mehr dazu und über weitere Angebote kann man beim Lehrerstammtisch erfahren. Außerdem wird über die theaterpädagogischen Angebote in der kommenden Spielzeitinformiert.
Zum Lehrerstammtisch haben Sie die Möglichkeit, sofort fest für die kommende Spielzeit zu buchen oder Wünsche in Bezug auf die theaterpädagogische Unterstützung in Ihrer Einrichtung zu äußern.

Anmeldungen für den Lehrerstammtisch wegen der Kapazität bitte in Gera bis 26. Mai und in Altenburg bis 2. Juni unbedingt bei Marco Schmidt telefonisch unter 0365/8279102 oder per Mail <mailto:marco.schmidt@tpthueringen.de>, da die Nachfrage sehr hoch ist.