Foto: Kerstin Ohlendorf
ANZEIGEN

Altenburg. Für das Puppentheater „Die Werkstatt der Schmetterlinge“ am 1. Juni 10 Uhr in Altenburg sind noch Karten zu haben. Mit seinem selbstinszenierten Solo ist Tobias Weishaupt im Theater unterm Dach zu erleben. Nach dem Kinderbuch „Die Werkstatt der Schmetterlinge“ von Gioconda Belli und Wolf Erlbruch schuf er eine Fassung fürs Puppentheater für Kinder ab 5 Jahren.

Er spielt darin den Erfinder Rodolfo, der bei den Gestaltern aller Dinge arbeitet und in die Fußstapfen seines berühmten Großvaters treten möchte, der den Regenbogen erfand. Rodolfo träumt von einem Baum, der wie ein Vogel singt oder von einem Tier, das wie die Sonne strahlt. Leider sind die Welt der Pflanzen, der Tiere, der Mineralien und der Gestirne streng voneinander getrennt. Wegen seiner übersprudelnden Ideen, die das Gleichgewicht der Erde ins Wanken bringen könnten, wird Rodolfo in die Insektenwerkstatt verbannt. Dort werden nur kleine, krabbelnde Tierchen erfunden, weshalb diese Abteilung ziemlich unbeliebt ist. Dennoch gibt Rodolfo nicht auf. Er träumt davon, ein Tier zu erfinden, das leicht wie ein Vogel, lebendig wie ein Insekt und schön wie eine Blume ist.

Der Fantasie keine Grenzen zu setzen und die kleinen Dinge der Welt zu beachten, lehrt das fabelhafte Kinderbuch von Gioconda Belli (*1948). Sie ist eine der bekanntesten lateinamerikanischen Schriftstellerinnen. Wegen ihres politischen Engagements in der Befreiungsbewegung gegen den nicaraguanischen Diktator Somoza musste sie 1975 bis zu dessen Sturz 1979 ihr Heimatland verlassen. Ihr Kinderbuch preist mit seiner ganz eigenen Schöpfungsgeschichte die Vielfalt der Natur und appelliert an den Schutz unseres bunten, lebendigen Planeten.

Karten sind an der Theaterkasse erhältlich, Telefon 03447-585177. Online buchen unter <www.tpthueringen.de>

ANZEIGEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere