Sängerkrieg des 21. Jahrhunderts: „Hip Hop meets Minnesang“ auf der Wartburg
500 Jahre Reformation – Am Anfang war das Wort

Eisenach. Hip Hop trifft Minnesang: Am Samstag, 10. Juni kommt es auf der Wartburg zu einem Sängerkrieg des 21. Jahrhunderts. Rapper aus Eisenach, dem Wartburgkreis, aus Gotha und Limburg a. d. Lahn treten gegeneinander an, um mit Reimen und Beats die Besten unter sich zu ermitteln. Das Konzert findet im Burghof statt. Es beginnt am um 19.30 Uhr. Einlass ist ab 19.00 Uhr.

Die Musiker, die sich auf der Bühne präsentieren werden, sind:

  • Cannachris
  • Da Capo & Delve
  • Fesas
  • Katana & Enforce
  • Thizzy
  • Tonstube

Fesas, Paks von Da Capo und Delve vertreten die Wartburgstadt.

ZRoyal, die Sieger aus dem vergangenen Jahr, treten als Special Act auf und moderieren den Wettstreit.
Alle Acts haben jeweils bis zu 25 Minuten Zeit, um ihren Beitrag zu präsentieren. Anschließend, etwa ab 23 Uhr, wird der Sieger bekanntgegeben. Eine Jury entscheidet, wer von den sechs Projekten gewinnt.

Veranstalter ist der Stadtjugendring Eisenach e.V. in Kooperation mit der Wartburgstiftung.
Der Vorverkauf fürs HHMM findet ausschließlich im „DEJAVU by meinSportline“ (Alexanderstraße 28, Mo-Fr von 9:30 bis 19:00 Uhr, Sa von 9:30 bis 16:00 Uhr) statt. Die Karten kosten 5 Euro im Vorverkauf und 7 Euro an der Abendkasse, die ab 18:00 Uhr geöffnet hat.

Veranstaltungshinweis:
HipHop meets Minnesang am 10. Juni
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Ende: 23.30 Uhr
VVK: 5 Euro / AK: 7 Euro

Bei Regen entfällt die Veranstaltung ersatzlos. Einnahmen aus dem Vorverkauf werden ausnahmslos gespendet.