Jena. Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es am Sonntag um 18:45 Uhr auf dem Bolzplatz hinter dem Kubus in der Alfred-Diener-Straße.

Ein 12-Jähriger aus Afghanistan war dort mit zwei Freunden unterwegs. Nur unweit entfernt stand ein 17-Jähriger, der ebenfalls aus Afghanistan stammt, und fühlte sich von dem 12-Jährigen durch eine Geste in seine Richtung belästigt. Anschließend ging er auf den 12-Jährigen zu und begann ihn zu verprügeln, in dem er ihn mehrfach mit der Faust gegen die Schläfe schlug und ihn in den Bauch trat. Die beiden Freunde wollten ihm immer wieder zu Hilfe kommen, wurden aber von dem 17-Jährigen und dessen Freund davon abgehalten. Die körperliche Attacke auf den 12-Jährigen dauerte mehrere Minuten an.

Der Schläger ist der Polizei aus mehreren vorangegangenen Straftaten bereits bekannt. Jetzt läuft eine weitere Anzeige gegen ihn.

Zeugen werden zu einer Körperverletzung am Donnerstagmorgen gegen 2:00 Uhr in der Felsenkeller Straße vor dem Kassablanca gesucht. Ein 22-Jähriger hatte vor dem Eingang geraucht und stand noch mit Freunden zusammen, als er plötzlich von einem Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Der junge Mann ging zu Boden und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Der Täter flüchtete. Die Freunde des jungen Mannes wollten einen Notarzt rufen, was er jedoch ablehnte. Am nächsten Tag brachten ihn seine Eltern in die Notaufnahme des Krankenhauses. Dort wurde festgestellt dass er einen Kieferbruch davongetragen hatte, weshalb er sich einer Operation unterziehen musste. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden. Tel. 03641-81 1123

Zwischen Samstagabend und Sonntag Mittag kam es zu einem versuchten Pkw-Diebstahl auf dem Eichplatz. Der Besitzer fand seinen Opel Corsa beschädigt vor. Jemand hatte versucht ihn zu öffnen. Das gelang nicht, doch entstand Sachschaden in Höhe von 400 Euro an der Fahrertür des Autos.