Chemnitz. In der Zeit vom 23. bis 25. Juni finden in Chemnitz die deutschen Meisterschaften im Straßenradsport statt. Aufgrund dieses Ereignisses ist an diesem Wochenende mit Einschränkungen für das Verkehrsangebot der Chemnitzer Verkehrs-AG zu rechnen.

Am Freitag. beginnen die Einschränkungen ab vsl. 08:00 Uhr mit der Sperrung der Hartmannstraße für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Betroffen sind ab diesem Zeitpunkt die Linien STADTBUS21, 32 und 76 indem diese über weiträumige Umleitungsstrecken verkehren. Ab 12:00 Uhr kommt es dann auch auf den Linien
STADTBUS 23, 46 und 63 zu Einschränkungen bzw. Änderungen im Linienverlauf. An diesem Tag dauern die Veränderungen bis Betriebsschluss an.

Am Wochenende 24./25. Juni 2017 kommt es dann ganztägig zu Veränderungen und Einschränkungen im gesamten Liniennetz des ÖPNV. Da an diesen Tagen das Rennen auf einem Rundkurs im Chemnitzer Stadtgebiet stattfindet, sind einige Straßen komplett gesperrt. Straßen, welche die Rennstrecke kreuzen, werden an diesen Kreuzungsstellen nur temporär geöffnet, wenn gerade eine Lücke im Rennen gegeben ist.

Aus diesem Grund ist an diesen beiden Tagen vorgesehen, alle Hauptlinien, welche das Stadtzentrum tangieren, in einem 30-Minuten-Takt verkehren zu lassen. Die Linien werden dabei so ausgerichtet, dass an der Zentralhaltestelle die Abfahrten zu den Minuten 15 und 45 stattfinden sollen. Dabei ist eine entsprechende Umsteigezeit mit vorgesehen. Auf Grund der gesamten Situation im Chemnitzer Stadtgebiet kann es aber zu erheblichen Abweichungen von den geplanten Fahrzeiten kommen. Eine Gewähr von Rendezvous bzw. Anschlüssen kann an diesen beiden Tagen nicht gegeben werden.

Die Nachtbuslinien sind in dem besagten Zeitraum nicht von Veränderungen betroffen.

Weitere Informationen zu den Verändeurngen in unserem Verkehrsangebot finden Sie hier oder besuchen Sie auch die Website der Stadt Chemnitz zur Deutschen Radsportmeisterschaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here