Der Hybrid-Oberleitungs-Bus ist als Holzmodell in der Ausstellung der Fakultät Kraftfahrzeugtechnik in der Hauptstraße 64 zu sehen. Foto: WHZ

Zwickau. In seiner letzten Vorlesung des Sommersemesters wird sich Prof. Dr. Matthias Thein der Elektromobilität und der Entwicklung der Elektrobusse widmen. Diese Vorlesung wird öffentlich sein.

Kann der Hybrid-Oberleitungs-Bus eine Alternative sein? Wohin geht die Entwicklung der Elektromobilität in diesem Bereich? Fragen wie diese wird Prof. Thein am nächsten Mittwoch behandeln. Das von Prof. Thein betreute Forschungsprojekt „AOSAplus – Automatisches Oberleitungs-Stromabnehmersystem für Hybrid-Oberleitungsbusse“ wird dabei natürlich ein große Rolle spielen. Das 2016 vom Bund bewilligte Projekt ist mit einem Fördervolumen von knapp drei Millionen Euro für drei Jahre das bisher größte an der WHZ.

Termin: Mittwoch, 7. Juni 2017, 13:30 – 15:00 Uhr

Ort: Hörsaal 1 des Campus Scheffelstraße
Westsächsische Hochschule Zwickau


Jena und Weimar im Jahr 1991

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here