Jena. Im Einsatz sein werden ausschließlich Thüringer Beamte aus der LPI Jena sowie der Bereitschaftspolizei und der Hundestaffel Ostthüringen.

Wie vom Verein des FC Carl Zeiss bereits gemeldet, wird das Stadion bereits um 14:30 Uhr geöffnet, sodass Fans rechtzeitig da sein sollten, um Staus an den Eingängen zu vermeiden. Alle Eingänge für die Jenaer Besucher auf der Saale-Seite werden geöffnet sein.

Das Ticket ist wie stets ein Kombi-Ticket. Das heißt, es gilt auch als Fahrschein für den Jenaer Nahverkehr.

Die Polizei wünscht allen Besuchern ein schönes Fussballerlebnis und appelliert an deren friedliches Verhalten.

Selbst ein möglicher Freudentaumel bei einem Sieg der Jenaer Mannschaft darf kein Anlass sein, um das Feld zu stürmen oder andere Fans in Gefahr zu bringen bzw. ihnen Schaden zuzufügen.