Mitspielerakademie in Sinzig (RLP)

Altenburg. Die historischen Ereignisse um Kaiser Friedrich I. (Barbarossa) werden in der touristischen Vermarktung Altenburgs weiter profiliert. Mit den Roten Spitzen, die ab diesem Jahr wieder regelmäßig geöffnet sind und für die das Führungsangebot ausgedehnt wurde, ist ein authentischer Geschichtsort Barbarossa erlebbar.

Bereits seit einigen Jahren besteht außerdem ein Netzwerk zwischen Barbarossastädten und –stätten, in dem ein weitergehender Austausch zum Wirken Barbarossas in Europa stattfindet.

Die Barbarossastadt Sinzig (Rheinland-Pfalz) feiert in diesem Jahr ihr 750-jähriges Stadtjubiläum mit einem großen Festwochenende. Schon 2015 hat sie die Stadt Altenburg angefragt, ob die Gestaltung eines Altenburger Barbarossa-Bildes im Festumzug durch Altenburger Akteure möglich sei. Die Mitspielerakademie der Stadt Altenburg wird sich nun, gemeinsam mit weiteren Vertretern der Barbarossa Stiftung Altenburg, nach Sinzig aufmachen.

Am Sonnabend, dem 10. Juni 2017, werden rund 25 Personen kostümiert am Festumzug teilnehmen. An diesem Tag und am Sonntag werden zwei Vorstände der Barbarossa Stiftung, Anton Geerlings und Klaus-Jürgen Kamprad, an einem Informationsstand in Sinzig zum Thema Barbarossa und über das Altenburger Land informieren. 

Hinweis: Am 1. und 2. September 2017 findet das nächste Barbarossa-Symposium in Altenburg im Residenzschloss statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here