ANZEIGEN

Erfurt. Am Samstag, dem 10. Juni 2017, wird ein großes Aufgebot an Feuerwehr und Rettungsdiensten auf den Straßen von Erfurt und im Landkreis Gotha unterwegs sein. Einsatzziel ist der Eisenbahntunnel Augustaburg in Erfurt-Bischleben. Hier üben die Rettungsdienste die Zusammenarbeit in einer Notfallsituation, bevor die ICE-Neubaustrecke im Dezember dieses Jahres für den Zugverkehr freigegeben wird.

Von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr werden größere Fahrzeugverbände sowie Einzelfahrzeuge mit Sondersignal zur Einsatzstelle fahren. Auf den Zufahrtstraßen zum Eisenbahntunnel kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Aus Sicherheitsgründen führt die Polizei zeitweise Straßensperrungen durch. Betroffen von dieser Maßnahme sind vor allem die Erfurter Ortsteile Hochheim, Bischleben-Stedten, Möbisburg und Molsdorf sowie die Ortschaften Ingersleben und Neudietendorf im Landkreis Gotha. Ortskundige sollten diesen Bereich weiträumig umfahren.

Alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, besonders aufmerksam zu sein und den Einsatzfahrzeugen freie Fahrt zu gewähren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere