Eisenach. Am Freitag, 9. Juni besteht zum letzten Mal die Möglichkeit, die Ausstellung „AURA. Mittelalterliche Holzskulpturen. Thüringens stille Kraft – fotografiert von Ulrich Kneise“ zu besichtigen und im Rahmen einer Feier zu verabschieden. Zur Finissage laden die Autoren der Ausstellung Ulrich Kneise und Dr. Juliane Stückrad ein, unterstützt von den Freunden des Thüringer Museums e.V.

Ab 17 Uhr besteht am 9. Juni die Gelegenheit zu einer letzten Führung. Ab 19 Uhr liest der Schauspieler und Regisseur Stephan Rumphorst literarische Texte. Der Jazz-Pianist David Gerlach improvisiert zu Themen von Bach, Pat Metheny und Werken der Kirchenmusik aus der Reformationszeit.

Die vielbeachtete Sonderausstellung im Stadtschloss des Thüringer Museums Eisenach war der Beitrag der Stadt zum Reformationsjubiläum und wurde vom Land Thüringen gefördert. Seit November 2016 führten großformatige Fotografien, Schwarz-Weiß-Aufnahmen und originale Bildwerke aus dem Thüringer Museum die Besucher in die Welt der mittelalterlichen Bildfrömmigkeit am Vorabend der Reformation.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here