Oranienburg. Am 5. Juni ereignete sich gegen 22.25 Uhr in der Robert-Koch-Straße vor der Rettungsstelle eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Ein 23-jähriger Mann aus Kasachstan wurde durch zwei Männer im Alter von 22 und 23 Jahren bedroht. Einer der Beiden verlieh seiner Drohung mit einem Samurai-Schwert Nachdruck. Als die Männer auf den 23-Jährigen losgingen, rannte dieser in die Rettungsstelle. Nachdem sie dort das Rettungspersonal sahen, flüchteten sie.

An der Wohnanschrift konnte ein Tatverdächtiger angetroffen und zwei Schwerter sichergestellt werden. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 22-Jährige in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen zum Hintergrund der Tat dauern an.