Berlin. Der Internetauftritt des Deutschen Bundestages www.bundestag.de hat am 8. Juni 2017 den von der Quadriga Media Berlin und dem Magazin Pressesprecher verliehenen „Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2017“ in der Kategorie „Nachhaltige Kommunikation“ gewonnen.

Bewertet wurden mehr als 700 Einreichungen der digitalen Kommunikation von Unternehmen, Verbänden und Agenturen.

Überzeugt hat die Jury, dass die Nutzer der Internetseite des Deutschen Bundestages auf einfache Weise nachhaltig einen tiefen und transparenten Einblick in alle parlamentarischen Vorgänge erhalten.

„Für uns ist dieser Preis Ehre und Ansporn zugleich“, sagt Dr. Maika Jachmann, Leiterin des Referats Onlinedienste, Parlamentsfernsehen. „Wir setzen alles daran, den Menschen jederzeit einen objektiven Zugang zum parlamentarischen Geschehen zu ermöglichen.“

Der Internetauftritt des Bundestages wurde gemeinsam mit der Firma Babiel weiterentwickelt. Er verbucht circa 60 Millionen Abrufe im Jahr. Rund eine Million Hyperlinks verweisen auf www.bundestag.de und vertrauen damit als seriöser Quelle dem Onlineangebot des Parlaments.

Mehr als 800 Stunden Liveübertragungen aus Plenarsitzungen und Ausschusssitzungen pro Jahr lassen die Nutzer per Videostream, flankiert von erläuternden Texten, Protokollen und Drucksachen, am Plenargeschehen teilhaben.

Zahlreiche Angebote stehen auch in Gebärdensprache und Leichter Sprache zur Verfügung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here