Von Simon-Martin - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56412334

Die Bahnstrecke Buttstädt-Großheringen soll zum bevorstehenden Fahrplanwechsel 2017 eingestellt werden.
Besonders für Pendler, Schüler, Studenten, Senioren und Touristen wäre die Bahn eine günstige, schnelle und umweltfreundliche Fahrtmöglichkeit. Dazu müssten nur die Fahrzeiten der Züge sinnvoll angepasst werden. Besonders ein erneuter Anschluss an die Strecke Leipzig/Jena ist dafür sinnvoll.

Viele Studenten aus Jena nutzten die Bahn für einen Ausflug zu Freibad und Therme Bad Sulza, zur Rodelbahn Eckartsberga, dem Festival in Auerstedt und Pferdemarkt in Buttstädt. Auch nach Radtouren kann man die Strecke rückwärts gut nutzen. Mit dem Semesterticket ist diese Bahn kostenlos nutzbar und vermeidet das teure und langwierige Umsteigen in Bad Kösen.

Im Internet unter: https://petitionen-landtag.thueringen.de/petitions/1223 findet Ihr einen Aufruf zur Unterstützung einer Petition zum Erhalt und zur Weiterführung der Pfefferminzbahn von Buttstädt bis Großheringen bzw. zur Weiterführung bis Jena.
Leider funktioniert die Unterschriftensammlung über das Internet nur sehr schleppend, Viele haben kein Internet, bzw. noch nichts über die Pläne zur Einstellung des Personennahverkehrs auf dieser Strecke gehört. Nur wenn genügend Unterschriften zusammenkommen, wird es eine öffentliche Petition geben. Da der Abgabetermin drängt, bitten wir hiermit um Unterstützung der Aktion im Internet oder durch Bekundung in Druckbuchstaben auf angefügten Listen. Die ausgefüllten Listen – mit hoffentlich vielen Namen – können bis 23.06. auch direkt an mich gesendet werden.

Hier gelangen Sie zur zur Petition auf der Online-Plattform des Thüringer Landtages
Erhalt und Weiterführung der Pfefferminzbahn
Im Anhang die Unterschriftenliste zum Ausdrucken.
Vielen Dank für das Verständnis und die Bereitschaft zur Unterstützung der Erhaltung einer sehr umweltfreundlichen und schnellen Zugverbindung.