Versichertenbefragung der AOK weist hervorragende Ergebnisse aus

Eisenberg. Wenn jemand ins Krankenhaus muss, beschäftigen ihn viele Fragen: Wie sind die Behandlungserfolge in diesem Krankenhaus? Welche Therapien und Operationen werden angeboten? Gibt es genug qualifiziertes und freundliches Personal? Und nicht zuletzt: Wird das Essen frisch zubereitet?

Die Patienten des Waldkrankenhauses Eisenberg sind höchst zufrieden: 93 % empfehlen das Haus weiter! Bundesweit liegt der Schnitt bei 82 %.

Die AOK befragt mehrfach im Jahr ihre Versicherten nach einem Krankenhaus-Aufenthalt. Die umfangreichen Ergebnisse werden im sogenannten „Patients`Experience Questionnaire“ (PEQ) zusammengefasst. (AOK- und BARMER-Ergebnisse werden in der „Weißen Liste zusammengefaßt, siehe unten).

Denn Patienten suchen bei der Wahl eines geeigneten Krankenhauses nach fundierten und verlässlichen Informationen. Eine wichtige Rolle spielen dabei Patientenerfahrungen. Sie sind Ausdruck dafür, wie Patienten aus ihrer Sicht die Qualität der Versorgung in einem Krankenhaus erlebt haben und beurteilen. Das Ergebnis: in allen abgefragten Bereichen liegt das Waldkrankenhaus Eisenberg weit über dem Landes- und Bundesdurchschnitt!

„Diese positiven Bewertungen zeigen unser hohes Maß an Spezialisierung, Kompetenz und Erfahrung“, so Univ.-Prof. Dr. Georg Matziolis. Der ärztliche Direktor des Hauses und Chefarzt der orthopädischen Klinik ergänzt: „Unsere Patienten vertrauen sich dort erfahrenen und routinierten Medizinern an.“

Die ärztliche Versorgung im gesamten Haus wird mit 89 % bewertet – thüringenweit sind es 84 %. Die Qualität der Pflege empfehlen 88 % der Befragten weiter; landesweit liegt der Durchschnitt bei 83 %. In detaillierten Einzelbefragungen steigt der Wert hierfür sogar auf 91 % Zufriedenheit an. Service und Organisation werden mit 86 % sehr gut bewertet – thüringenweit liegt diese Bewertung bei 81 %. (Siehe unten)

Pflegedienstleiter Thomas von Thaler: „Die sehr gute Betreuung und Zusammenarbeit im Haus – vom Operateur über Anästhesisten bis hin zur Pflege und Physiotherapie überzeugt unsere Patienten. Viele schätzen besonders die Betreuung ausschließlich durch qualifizierte Pflegefachkräfte, verbunden mit der freundlichen und familiären Atmosphäre unseres Hauses.“

Ausgewertet wurden in der AOK-Befragung zudem auch die einzelnen Kliniken des Waldkrankenhauses Eisenberg. Die Klinik für Orthopädie kann eine Weiterempfehlungsrate von ausgezeichneten 94 % aufweisen. Die Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie wird mit 90 % bewertet und die Klinik für Innere Medizin empfehlen 89 % der befragten Patienten weiter.

David-Ruben Thies, Geschäftsführer des Waldkrankenhauses Eisenberg: „Fachliche Kompetenz und absolute Patientenorientierung sind die Erfolgsfaktoren unseres Hauses. Darauf sind wir stolz. Ich danke unseren Kolleginnen und Kollegen für ihre erstklassige Arbeit!“

Im Übrigen: Auch das frisch gekochte Essen kommt bei unseren Patienten gut an: 85 % schmeckt es sehr gut. In Thüringen liegt dieser Durchschnitt bei 78 % – bundesweit sind 75 % der Patienten mit dem Essen zufrieden.


Über die Versichertenbefragung (PEQ)

Seit November 2011 befragen AOKs und die BARMER gemeinsam mit der Weißen Liste bundesweit Versicherte zu ihren Erfahrungen im Krankenhaus. Die Projektpartner verfolgen dabei gemeinsame Ziele: Die Ergebnisse der Patientenbefragung sollen eine zuverlässige Orientierungshilfe für Ratsuchende bieten. Die Ergebnisse werden in der Weißen Liste – einem Internetportal der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten und Verbraucherorganisationen – und den darauf basierenden Krankenkassenversionen zugänglich gemacht. Abrufbar sind die Daten unter www.aok-gesundheitsnavi.de, www.weisse-liste.de oder unter www.krankenhausnavi.barmer.de.

Über das Waldkrankenhaus Eisenberg

Das Waldkrankenhaus Eisenberg in Ostthüringen ist die größte universitäre Orthopädie Europas und die einzige Universitätsorthopädie Thüringens. Mit dem Lehrstuhl für Orthopädie des UKJ genießt es national und international einen hervorragenden Ruf, vor allem für seine innovative Versorgung von Knie und Hüftpatienten sowie die wegweisende Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Endoprothetik, Biomechanik oder der biologischen Implantatmaterialien. Die Grund- und Regelversorgung für die Menschen im Saale-Holzland-Kreis deckt das Haus kompetent und zuverlässig ab. Im Jahr 2016 haben wir ambulant und stationär über 58.000 Patienten behandelt. Die orthopädische Klinik ist zudem „EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung“ (EPZmax) und Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Maximalversorgung“ (ZFSmax) – dies als Einziges in Thüringen.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg wurde in diesem Jahr erneut im Rahmen der bundesweiten „Aktion Saubere Hände“ mit dem „Gold Zertifikat“ ausgezeichnet.

Quelle: AOK „Patients`Experience Questionnaire“ (PEQ). Stand März 2017.