www.pixabay.com, Lizenz: CC0 Public Domain

Erfurt. Gibt es Nixen – JA, die Nordbadnixe. Und Triton den Meeresgott? Welches Geschlecht haben Nixen? Haben diese überhaupt eines? Seit wann tragen Nixe Bikinis? Nixen haben doch Flossen!

Mit großer Verwunderung und vielen Fragen zum Thema Gleichberechtigung unter allen Geschlechtern vernahm ich die Wettbewerbsauslobung der Stadtwerke zur Krönung der neuen Nordbadnixe. Aus welchen, sich mir nicht erschließenden Gründen, wird das Bewerberfeld auf Frauen beschränkt? Ich möchte hiermit dazu anregen, diese Entscheidung zu überdenken und der Vielfalt Raum zur Entfaltung zugeben. Das Thema Nixe schreit geradezu danach, Menschen in ihren diversen Spektren abzubilden.

Auch in Bezug auf die im März letzten Jahres von der Fraktion DIE LINKE. eingebrachte und im Stadtrat einstimmig beschlossene Entscheidungsvorlage „Verbot diskriminierender, frauenfeindlicher und sexistisch Werbung auf stadteigenen Werbeflächen“ ist es mir unerklärlich, warum die Berwerber_innen „Bikinifotos“ einreichen sollen. Nixen haben schließlich Flossen.

Ich werde mich auch weiterhin, gemeinsam mit meiner Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat, für Gleichberechtigung der Geschlechter, zwischen Menschen mit und ohne Behinderung, der Religion, des Alters, der sozialen und ethnischen Herkunft, für freie Liebe und alle Themen in denen Menschen wegen ihres eigenem seins beschnitten werden Einsetzung und solchen Lebenseinschränkungen den Kampf ansagen. Es ist für uns nicht hinnehmbar, wenn Menschen -warum auch immer- diskriminiert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich hierbei „nur“ um ein Foto einer Frau im Bikini handelt. Gleichberechtigung ist nicht nur ein Wort, sie muss mit Leben gefüllt werden, um irgendwann Normalität zu sein.

Wie am Dienstag der Thüringer Allgemeinen zu entnehmen war, sucht das Nordbad eine neue Nixe. Bewerben können sich Frauen ab 16 Jahren.