ANZEIGEN

Jena. Eine 14-Jährige hat Mittwochabend im Mülleimer vor der Apotheke am Markt ein Portemonnaie gefunden. Darin waren persönliche Dokumente und Ausweise einer 18-jährigen Österreicherin, jedoch kein Bargeld mehr. Zu vermuten ist, dass ihr die Geldbörse gestohlen wurde. Die junge Frau wohnt nicht in Jena. Insofern haben Polizeibeamte das österreichische Konsulat in Dresden involviert, um sie zu verständigen.

Zu einer Körperverletzung kam es am späten Mittwochabend in der Wohnung eines in Trennung befindlichen Jenaer Ehepaars. Es gab Streit um Bier. Beide Partner standen unter Alkoholeinfluss. Die Frau bedrohte ihren Mann mit einem Messer, woraufhin er ihr das Messer wegnehmen wollte. Beim anschließenden Gerangel verletzte er sich an der Hand.

Polizeibeamte nahmen die 57-jährige Ehefrau bis in die Morgenstunden in Unterbindungsgewahrsam.

Ein aufmerksamer Lobedaer informierte die Polizei am Mittwochabend gegen 22.00 Uhr, dass in dem gegenüberliegenden 11-Geschossser kleine Kinder aus einer Wohnung in der 6. Etage Gegenstände hinauswerfen. Er befürchtete zu recht, dass die Kinder unbeaufsichtigt sind und aus dem Fenster stürzen könnten. Polizeibeamte suchten die betreffende Wohnung auf und fanden die Mutter vor. Die beiden Jungen (2, 3 syrisch) waren wohlauf. Die Kinder befanden sich im Nebenraum. Dem Größeren muss es gelungen sein, ein Fenster zu öffnen. Daraus haben die beiden kleinen Jungen dann Schriftstücke, Kissen, Schulhefte etc. heraus geworfen.

In einem ernsten Gespräch wurde die Mutter belehrt und zu erhöhter Aufmerksamkeit aufgefordert.

Auch in der Werner-Seelenbinder-Straße musste die Polizei am Mittwochabend wegen häuslicher Gewalt einschreiten. Ein 49-jähriger Syrer war nach Hause gekommen und hatte auf seine Kinder eingeschlagen. Ein Sohn rief die Polizei. Der Mann erhielt eine Wohnungsverweisung und eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Mit dem Polizeihubschrauber und einem Fährtenhund suchten Polizeibeamte Mittwochabend nach einem als vermisst gemeldeten 43-jährigen Mann aus Jena. Dessen Ehefrau hatte sich Sorgen gemacht, da er nicht wie gewohnt nach Hause gekommen war. Sie vermutete, dass ihm etwas passiert sein könnte, da er häufig auf der Horizontale wandert.

Der Vermisste wurde heute Morgen wohlbehalten in Sachsen-Anhalt aufgefunden.

Scheinwerfer, Blinkleuchten, die Abdeckungen der Schweller, Radkasten-Zierblenden und der Kühlergrill wurden von einem stillgelegten VW Jetta abmontiert, der auf dem Parkdeck 2 der ehemaligen “Schillerpassage” abgestellt war. Der Diebstahl passierte in der Nacht zum Mittwoch. Schaden: 1.000 Euro.

Das linke Handgelenk wurde einer 27 Jahre alten Radfahrerin gebrochen. Ein Renaultfahrer (48) wollte am Mittwoch gegen 16.00 Uhr aus der Friedrich-Engels-Straße nach rechts auf die Stadtrodaer Straße einbiegen. Auf Höhe des Fußgängerüberwegs übersah er die junge Frau auf ihrem Rad, die gerade die Stadtrodaer Straße querte. Es kam zur Kollision, die Frau stürzte und verletzte sich dabei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere