AnnaMateur im Köstritzer Spiegelzelt 2017 ©kulturdienst: GmbH, Fotograf: Stefan Kranz
ANZEIGEN

Kabarettet die Welt! Heitere Lehrstunden zur Lage der Nation.
11. Mai – 25. Juni 2017
Kultur und Benefiz – eine erfolgreiche Kombination.
Tosender Applaus und tanzende Gäste am Abschluss-Wochenende.

Weimar. „Dancing Ovations“ beendeten gestern Abend die 14. Saison des Köstritzer Spiegelzeltes. Die Amsterdam Klezmer Band rockte das Zelt, bis alle von ihren Sitzen aufstanden, tanzten und das Eichenparkett bebte. Ebenso wie die beiden Abende davor, als beim Sommernachtsball und der Beneficus-Gala jeweils fast 300 Gäste die Tanzfläche stürmten.

40 Abende mit 30 Solo-Künstlern und Bands haben 2017 das künstlerische Programm bestritten. Weil die Vorstellung mit Dr. Eckart von Hirschhausen im November innerhalb weniger Stunden ausverkauft war, gelang es, noch eine nachmittägliche Zusatzvorstellung in die Programmplanung einzubauen. Ottfried Fischer musste zwar kurzfristig absagen, aber der Abend wurde in eine spontane Benefizveranstaltung für die Parkinsonhilfe Thüringen umgewandelt.

Kultur und Benefiz sind eine erfolgreiche Kombination. In diesem Jahr rundeten fünf Charity-Events das Veranstaltungsprogramm des Spiegelzeltes ab. Vom Opel Family Cup bis hin zur großen Beneficus-Gala des Kinderhospiz’ Mittelthüringen gelangen verschiedene Veranstaltungsformate, egal ob sportlich, als After-Work-Party oder prominent besetzte Gala.

„Die festliche Atmosphäre des Köstritzer Spiegelzeltes, das Frühlingswetter und der benachbarte Park locken jedes Jahr tausende von Gästen an. Dadurch ist das Spiegelzelt inzwischen erfreulicherweise nicht nur eine bekannte Bühne für Künstler und ihr Programm, sondern auch eine erfolgreiche Plattform für Benefiz-Veranstaltungen. Wiederholt haben der Opel Family Cup und das Kinderhospiz Mitteldeutschland ihre Charity-Veranstaltungen im Spiegelzelt stattfinden lassen. Ein weiteres Highlight waren die beiden Vorstellungen mit Dr. Eckart von Hirschhausen für seine Stiftung „Humor hilft Heilen“. Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und können so unkompliziert und effektiv helfen. Das soll auch weiterhin so bleiben“, erklärt Martin Kranz, Intendant des Köstritzer Spiegelzeltes.

Das Köstritzer Spiegelzelt kann in 2017 eine Auslastung von gut 97% verbuchen. Das entspricht einer Besucherzahl von 18.989 Gästen. Auch die Anzahl der Menübuchungen konnte prozentual leicht gesteigert werden.

Künstlerisch spannende Neuentdeckungen der Saison waren die Kabarettisten Martin Zingsheim und Helmut Schleich: bissig, politisch, auf den Punkt. Musikalisch begeisterte, zum erstem Mal im Spiegelzelt, der Sänger Purple Schulz. Zu den bekannten und beliebten „Wiederholungstätern“ gehörten Sissi Perlinger, Gernot Hassknecht, Tim Fischer, Götz Alsmann, Maybebop u.v.m.

Kinder erobern das Spiegelzelt

Ein großer Erfolg war auch die erste Kindervorstellung im Köstritzer Spiegelzelt. Willy Astor entführte fast 500 Kinder und Erwachsene auf eine Reise zum „Kindischen Ozean“, wo sie auf so merkwürdige wie liebenswerte Gestalten wie das Gammellümmellomodon, Ausreden-Jonnie und Rosmarie die Kitzelqualle trafen. Als Zugabe durften alle Kinder gemeinsam mit Willy Astor das Lied von „Hängereh Gista“ auf der Bühne singen.

Dr. Eckart von Hirschhausen

Am 16. Mai 2017 trat Dr. Eckart von Hirschhausen in Kooperation mit der Zeitung GLAUBE + HEIMAT anlässlich des Luthar-Jahres als Reformationsbotschafter im Köstritzer Spiegelzelt ohne Honorar auf. Der Erlös der Veranstaltung – insgesamt 27.000.- Euro – wurden seiner Stiftung „Humor hilft Heilen“ gespendet.

Der 4. Weimarer Sommernachtsball füllte vergangenen Freitag wieder das Zelt mit tanzwütigen und – freudigen Gästen. Alle Altersklassen drehten ihre Runden vor der Bühne des Köstritzer Spiegelzeltes. Dazu gehörte auch ein ausgefeiltes 3-Gänge-Menü. Die Gäste des Sommernachtsballs genossen den Abend in vollen Zügen, tänzerisch, kulturell und kulinarisch.

„Die diesjährige Festivalsaison lässt sich in einem Wort zusammenfassen: Genussmomente. Das ist es, was viele Spiegelzeltbesucher auch dieses Jahr in Erinnerung behalten. Sei es die Leidenschaft für die Kultur, die ausgezeichnete Spiegelzeltküche oder einfach die besonderen Momente eines charmanten Abends in wundervoller Atmosphäre. Das Köstritzer Spiegelzeltfestival 2017 hat erneut begeistert“, so Katja Walther, Leiterin Kommunikation Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

Die neuen Termine: 10. Mai – 24. Juni 2018

Am 17. November 2017 wird das Programm wieder pünktlich zum Beginn des Online-Ticketverkaufs vorgestellt werden.

Am 22. Juni 2018 kann beim 5. Sommernachtsball getanzt werden.

Die 4. Beneficus Gala für das Kinderhospiz Mittelthüringen im Spiegelzelt findet am 23. Juni 2018 statt.

Rückblick 2017 bald unter www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de

Publikumspreis – Die Marlene des Köstritzer Spiegelzeltes
Der 8. „MARLENE“ Gewinner ist 2017 ist die 6. MARLENE Gewinnerin von 2015:
AnnaMateur! Herzlichen Glückwunsch!
Auf dem zweiten und dritten Platz folgen Tim Fischer, der den Publikumspreis bereits im letzten Jahr gewann und – erstmalig in den Top 3 – das GlasBlasSing Quintett. Die Gewinnerin erhält als Preisgabe von der Köstritzer Schwarzbierbrauerei ein Cartoon des Weimarer Illustrators Dennis Klostermann mit ihrem Konterfei.
AnnaMateurs spontane Reaktion heute morgen per whatsapp: „Aaaaaaaaaaaaahhhhhhhhzzhhhuhhhhhhhh :))))))) das gibt’s doch nich?!!!!! Hhhhhh ok ich zieh nach Weimar :p

Die Gewinnerin der MARLENE Verlosung ist Beate Beer aus Jena. Sie erhält im kommenden Jahr eine Übernachtung zu Zweit im Dorint Hotel am Goethepark Weimar sowie 2 Menü-Tickets für das Köstritzer Spiegelzelt in der Köstritzer Loge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere