Spanische Gitarrenmusik mit Ralf Dietsch begeistert die Besucher
Peter Carqueville sponsert die Veranstaltungsreihe

Gera. Die nächste Veranstaltung „Kultur im Küchengarten“ findet am Sonntag, 2. Juli, um 15 Uhr (und damit einen Tag später aus ursprünglich angekündigt) für Parkbesucher und Passanten in der barocken Parkanlage neben dem Theater statt. Der Geraer Musiker Ralf Dietsch spielt spanische Gitarrenmusik.

Die Mischung aus Klassik, Jazz, Flamenco und Gesang wird die Besucher begeistern. Der Eintritt zum Konzert ist wie immer frei. Einen Obolus zur Pflege und Bepflanzung von Küchengarten und Hofwiesenpark und der Betreibung des Springbrunnens können die Besucher gern in die bereitstehende Spendenbox einwerfen. Als Dankeschön, dürfen sich die Spender eine Postkarte der Parkanlagen mitnehmen. Die Konzertbesucher können auf den Parkbänken und den bereitstehenden Konzertstühlen Platz nehmen oder es sich mit Decke und Picknickkorb auf der Wiese bequem machen.

Sollte es am 2. Juli regnen oder stürmen, muss der Auftritt kurzfristig verschoben werden.

Ein Wiederholungstermin wird in den Medien oder auf www.gera.de und www.veranstaltungen-in-gera.de rechtzeitig bekanntgegeben.

Besonderer Dank gilt dem Sponsor der Veranstaltungsreihe, Peter Carqueville, Geschäftsführender Gesellschafter der gleichnamigen Sanitäts- und Gesundheitshaus GmbH.

Drei weitere Veranstaltungen werden am 29. Juli, 26. August und 23. September folgen und zum entspanntem Verweilen und Genießen einladen. Lady Sou und Mr. Banjo flirten musikalisch mit Sousaphon und Banjo, der Tanzkreis Brillant tritt auf und das musikalische Finale gestaltet das Vokalensemble des Goethegymnasiums.