Jena. Eine Radfahrerin wurde heute Morgen gegen 7:00 Uhr in der Wiesenstraße verletzt. Der Fahrer eines Nissan (33) befuhr die Straße Am Steinbach in Richtung Wiesenstraße und hielt dort verkehrsbedingt an. Die 19 Jahre alte Radfahrerin war auf dem Radweg auf der Wiesenstraße stadtauswärts unterwegs.

Beim Anfahren bemerkte der Autofahrer die Frau nicht. Sie stieß gegen die Fahrzeugfront und zog sich beim Sturz Schürfwunden zu.

Zweimal kam die Polizei am zeitigen Freitagmorgen wegen wechselseitigen Körperverletzungen im Stadtzentrum zum Einsatz. Vor der Havanna-Bar in der Krautgasse kam es gegen 4:30 Uhr zu einer Auseinandersetzung und wechselseitigen Faustschlägen ins Gesicht durch drei Jungen Männer.

Drei junge Männer hatten gegen 4:20 Uhr gemeinsam das F-Haus verlassen und befanden sich auf dem Weg zum Paradiesbahnhof. Auf dem Weg dorthin trafen sie im Leutragraben auf eine Gruppe von etwa 10 Personen. Erst kam es zum Streit zwischen beiden Gruppen, dann zu Tätlichkeiten.

Der Haupttäter aus der zehnköpfigen Gruppe ist ca. 1,90 m groß, normale Statur, trug ein weißes T-Shirt mit V-Ausschnitt, dunkle Jacke, dunkle Hose.

Ein Anrufer informierte die Polizei am Freitag um 3:50 Uhr, dass ein Betrunkener an der Haltestelle Teichgraben „herumkullert“ und mit seinem Rad “randaliert”. Offenbar hatte der 26-jähriger Marokkaner das Rad in der Nähe weggenommen, denn es war mit einem Schloss am Hinterrad gesichert, sodass er damit nicht fahren konnte. Da er stark betrunken war, fiel er mehrfach mit dem Rad hin und stieß auch gegen einen Bus. Die Polizei stellte das silberne Klappfahrrad der Marke “Fischer” mit einem Korb am Lenker sicher. Gegen den Mann läuft jetzt eine Anzeige wegen Fahrradiebstahls.

Nach einem Wildunfall am Donnerstag um 18.10 Uhr im Rautal ist ein VW Smart nur noch Schrott.

300 Meter vor dem Ortseingang Jena sprang nach Schilderung des 28 Jahre alten Fahrers ein Reh auf die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete er eine Gefahrenbremsung ein und verlor die Gewalt über das Fahrzeug, das daraufhin gegen einen Baum prallte. Das Reh blieb verschont. Sachschaden: 5.000 Euro.

Zum Zusammenstoß zwischen einem Skoda und einem Radfahrer kam es gegen 18.00 Uhr am Johannisplatz. Die Fahrerin (59) des Skoda wollte vom Johannisplatz nach rechts in den Leutragraben abbiegen und musste die Vorfahrt beachten. Wegen eines haltenden Busses war ihr die Sicht versperrt. Deshalb rollte sie auf den Radweg. Ein Radfahrer konnte dem Auto ausweichen, der nächste nicht. Der 21-Jährige erlitt beim Sturz Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in die Notaufnahme eingeliefert.

Mehrere politisch motivierte Schmierereien wurde am Donnerstag in Jena festgestellt. Dies betraf die Fassade am Büro des polizeilichen Kontaktbereichsbeamten in der Anna-Siemsen-Straße. Auch zwei Briefkästen von AfD-Mitgliedern wurden mit schwarzer Sprühfarbe beschmiert.

Am Donnerstag um 14:40 Uhr stießen am Eisenbahndamm / Ecke Frauengasse ein Audi und ein Renault zusammen. Beide Autos fuhren hintereinander. Unfallursache war Unaufmerksamkeit des Audifahrererin (32). An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.