Jena. Ein 39-jähriger Motorradfahrer aus Freiberg ist heute Mittag in einer Gruppe von Motorradfahrern auf der A 4 in Richtung Dresden im Jagdbergtunnel unterwegs gewesen und nutzten den mittleren Fahrstreifen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 44-jähriger Motorradfahrer aus Berlin auf der linken Fahrspur und wollte die Gruppe Motorradfahrer überholen. Plötzlich scherte der 39-Jährige nach links aus und stieß mit dem Motorrad des 44-Jährigen zusammen.

Beide stürzten und verletzten sich. Der Berliner Motorradfahrer wurde schwer und der Freiberger Motorradfahrer leicht verletzt. Beide wurden in das Klinikum Jena gebracht.

An den Motorrädern, einer Harley-Davidson und einer Duell, entstand ein Sachschaden in Höhe von jeweils 5.000 Euro.

Der Jagdbergtunnel in Richtung Dresden war von 11:15 Uhr bis zur Beendigung der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, um 12:15 Uhr, voll gesperrt. Es bildete sich ein Stau von rund 15 km Länge, der sich um 13:10 Uhr vollständig aufgelöst hatte.