www.pixabay.com, Lizenz: CC0 Public Domain
ANZEIGEN

Berlin. Die Wahl Hamburgs als Austragungsort des bevorstehenden G20-Gipfels ist ein Thema der Antwort der Bundesregierung (18/12734) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/12436). Wie die Bundesregierung darin ausführt, verfügt Hamburg mit dem „mitten in der Stadt“ liegenden Hafen „seit Jahrhunderten über Handelsbeziehungen in alle Welt und darf sich zu Recht als weltoffene und internationale Stadt bezeichnen“. Zugleich verweist die Bundesregierung darauf, dass die Hamburger Messe besonders günstige Bedingungen biete, um logistische und sicherheitstechnische Anforderungen an einen G20-Gipfel zu erfüllen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere