Foto: Stadtwerke Halle (Saale)
ANZEIGE

Halle (Saale). Elektromobilität ist nicht nur unter Autoherstellern DAS bestimmende Thema. Auch in der Stadtentwicklung spielt der Gedanke um grüne Mobilität eine immer größere Rolle. Die Stadtwerke Halle unterstützen daher den Carsharing-Anbieter teilAuto bei der Eröffnung seines neuen E-Carsharing-Angebots.

Die Fahrzeugflotte des mitteldeutschen Carsharing-Anbieters besteht zu Beginn aus drei E-Fahrzeugen mit einer Reichweite von bis zu 400 km. Damit diesen aber auch zwischen den Fahrten nicht der Strom ausgeht, unterstützen die Stadtwerke Halle das neue Carsharing-Angebot zu Beginn mit ihren zentralen öffentlichen Ladesäulen in der Zenkerstraße, Oreliusstraße  und am Universitätsring. Zudem fördert die EVH den Kauf der drei Wagen mit je 500,- EUR. Diese Fördermöglichkeit steht allen EVH-Kunden zur Verfügung. Alle Informationen dazu finden Sie auf: https://neo-gruen.de/foerderung/.

ANZEIGE

Mit insgesamt 20 E-Ladesäulen in Halle, dem Saalekreis und Mansfeld-Südharz ist die Saalestadt E-Mobilitäts-Hauptstadt Sachsen Anhalts.

„Damit ein E-Auto auch wirklich umweltfreundlich fährt, muss der Strom aus regenerativen Energiequellen kommen“, weiß SWH-Geschäftsführer Matthias Krause. „Deshalb werden unsere öffentlichen Säulen mit zertifiziertem Ökostrom versorgt.“

Die Stadtwerke Halle fördern mit dem Projekt „neogrün – Strom findet Stadt“ bereits seit 2014 den Umweltgedanken in der Stadt. Alle Informationen zum Projekt finden Sie auf https://neo-gruen.de/

ANZEIGE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here