Jena. In einer Feierstunde in der Aula verabschiedete die Medizinische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena ihre Medizinabsolventen. Insgesamt 231 Studierende konnten das Staatsexamen im vergangenen Herbst und in diesem Frühjahr erfolgreich abschließen.

Etwa die Hälfte der Absolventinnen und Absolventen waren am vergangenen Freitag (7.7.) zum feierlichen Abschied vom Studium nach Jena gekommen. Viele der insgesamt 156 Ärztinnen und 75 Ärzte, die ihr Staatsexamen im vergangenen Herbst und in diesem Frühjahr erfolgreich abschließen konnten, haben bereits mit ihrer Facharztausbildung begonnen. So war es auch ein Grundtenor der Festansprachen, dass mit dem Studium ein sehr lern- und prüfungsreicher Lebensabschnitt nun hinter den Absolventen liegt, sich das Lernen aber stetig fortsetzt. Dank der wissenschaftlichen Ausbildung seien die jungen Mediziner in der Lage, Gewohntes und auch Neues kritisch zu hinterfragen und sollten dies, stets zum Wohle ihrer Patienten, rege tun.


Absolventenverabschiedung der Mediziner an der Uni Jena: Insgesamt 231 Studierende schlossen das Staatsexamen erfolgreich ab. Foto: Sylke Grau/UKJ.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here