ANZEIGEN

Dresden (10. Juli 2017) – Ab sofort können sich Interessierte durch das Gästebuch des Freistaates Sachsen klicken. Die Sächsische Staatskanzlei hat mit Unterstützung der Sächsischen Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) das dunkelgrüne Buch mit den goldenen Seiten, das sonst nur für hochkarätige Gäste aus der Vitrine genommen wird, digitalisiert.

86 Einträge umfasst das Gästebuch bislang. Der erste stammt von Bundespräsident a. D. Dr. Richard Freiherr von Weizsäcker aus dem Jahr 1991. In den Jahren danach trugen sich unter anderem der ehemalige amerikanische Präsident Barack Obama, Königin Elizabeth II., König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande in das Gästebuch ein. Der jüngste Eintrag stammt vom ehemaligen Staatspräsidenten Südafrikas, Frederik Willem de Klerk, im April 2017. Neben den Unterschriften können sich die Nutzer auch durch einige Bilder von den Staatsbesuchen und Arbeitsbesuchen klicken.

In das Gästebuch des Freistaates Sachsen dürfen sich nur Staatsoberhäupter, Regierungschefs und gekrönte Häupter eintragen. Wenige Male wurden von dieser Regelung Ausnahmen gemacht.

::: Links :::

Zum digitalen Gästebuch | https://www.ministerpraesident.sachsen.de/gaestebuch-des-freistaates-sachsen-5503.html

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere