ANZEIGEN

Jena. Einer 94-jährigen Rentnerin wurde gestern Vormittag in Jena die Handtasche geraubt. Sie war gegen 9:30 Uhr in der Schlegelstraße in Drackendorf auf dem Rundweg um das Altersheim unterwegs, als ein Unbekannter sie auf Höhe des Kindergartens plötzlich von hinten packte, zu Boden warf und ihr die Handtasche entriss. Die Verletzungen durch den Sturz waren glücklicherweise nicht schwerwiegend.

Der Täter flüchtete in Richtung Tieckstraße. Erbeutet hat er die braune Wildlederhandtasche der Seniorin, in der sich ein braunes Glattleder-Portemonnaie befand.

Laut Beschreibung der Frau handelt es sich beim Räuber um einen jüngeren etwas dickeren Mann mit dunkler Kleidung und dunklem Basecap.

Wer hat den Mann auf seiner Flucht gesehen? Wer hat die geraubten Gegenstände gefunden oder kann sonst Angaben zur Sache machen?
Hinweise nimmt die Polizei in Jena unter der Rufnummer (03641) 811123 entgegen.

Einbruch verhindert

Ein Unbekannter versuchte heute Nacht in eine Firma in der Innenstadt einzubrechen. Gegen 04:15 Uhr hatte ein Zeuge von seiner Wohnung aus Klopf-und Knackgeräusche im Innenhof des Wohn- und Geschäftsgebäudes wahrgenommen. Beim näheren Hinsehen bemerkte er, wie ein dunkel gekleideter Mann sich an einem Fenster der Firma zu schaffen machte. Als er den Mann ansprach ergriff dieser die Flucht. Ein Einbruch konnte so verhindert werden.

Einbrecher ohne Beute

Ein Einbrecher versuchte, die Türen an zwei Baucontainern einer Firma in Jena aufzuhebeln. Da das nicht gelang, verschaffte sich der Unbekannte durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu einem der Container und durchwühlte das Innere. Offenbar konnte er das gewünschte Diebesgut nicht finden und entfernte sich ohne Beute. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere