Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat setzt sich für regionale Betriebe bei der Bundesgartenschau 2021 in Erfurt ein

Erfurt. Die Bundesgartenschau rückt immer näher. Die Vergabe von Aufträgen zur Vorbereitung und Durchführung von Baumaßnahmen nimmt langsam Fahrt auf. Mir und meiner Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat ist es wichtig, dass vor allem regional ansässige Betriebe durch Aufträge an der BUGA beteiligt werden. Ich möchte, dass die Betriebe die hier schon viele Jahre lang gute Arbeit leisten und auch junge Unternehmen die Chance bekommen an der Bundesgartenschau in Erfurt mitzuwirken.“

Bereits im Herbst des letzten Jahres habe ich hierzu eine Anfrage an den Oberbürgermeister gestellt, in der Antwort wurde das Interesse an einer Einbeziehung dargestellt. Auch bei der Erarbeitung des Ausstellungskonzeptes können sich Vereine, Initiativen aber auch Unternehmen frühzeitig einbringen.

Um diese Willensbekundung zu untersetzten werde ich für die nächste Sitzung des BUGA-Ausschusses im August dieses Thema auf die Tagesordnung bringen. Damit können noch rechtzeitig die Weichen für eine intensive Einbindung regional ansässiger Betriebe und Unternehmen im Bereich Gartenbau und Landschaftsarchitektur gestellt werden.

Wir, die Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt wird die Stadtverwaltung auffordern, die Vergaben für Aufträge so vorzubereiten, dass Erfurter und Thüringer Betriebe von der Bundesgartenschau profitieren