ANZEIGE

Erfurt. Weil er gegen 4:20 Uhr in der Schillerstraße zu schnell unterwegs war, sollte am Donnerstagmorgen ein Audi A4 einer Kontrolle unterzogen werden.

Als der männliche Fahrer jedoch die Polizei erblickte, beschleunigte er und umfuhr die Kontrollstelle in Richtung Weimarische Straße. Trotz sofortiger Verfolgung konnte der Unbekannte entkommen. Bei der anschließenden Überprüfung der Halteranschrift wurde bekannt, dass das Fahrzeug soeben entwendet wurde. Wert des Diebesguts: 15.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Erbsen verloren – Sömmerda, 19. Juli

Am Mittwoch, gegen 12:40 Uhr, kam es im Bereich der Autobahnauffahrt Sömmerda-Ost zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein Traktorgespann verlor in der Kurve etwa 15 Tonnen Erbsen. Grund hierfür war ein technischer Defekt an der Ladeklappe des Anhängers, die sich selbstständig öffnete. Sachschaden entstand keiner. Die Fahrbahn musste während der Ladearbeit jedoch für zwei Stunden voll gesperrt werden.

ANZEIGE

Zugeschlagen – Landkreis Sömmerda, 19. Juli

Weil er wohl auf den Ex-Freund einer Verwandten nicht gut zu sprechen ist, wurde ein 25-Järiger am Donnerstag handgreiflich. Eigentlich wollte der 34-jährige Mann nur tanken, als sich ihm ein Verwandter seiner Ex-Freundin in den Weg stellte. So musste er sein Fahrzeug zunächst stoppen und es entbrannte ein Streit durch die geöffnete Seitenscheibe. Als der Mann jedoch losfahren wollte, um sich der Situation zu entziehen, griff der Täter in den Fahrzeuginnenraum und schlug ihm ins Gesicht. Der Geschädigte konnte wegfahren und informierte im Anschluss die Polizei über die Geschehnisse. Diese ermittelt nun wegen Körperverletzung und Nötigung.

ANZEIGE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here