Tankred und Stefanie Schipanski bei der Gartenparty des britischen Botschafters anlässlich des Besuchs von Prinz William und Herzogin Catherine.

Abgeordneter übergibt Einladungsschreiben bei Empfang in Berlin

Berlin. Am 19. Juli waren Prinz William und Herzogin Catherine zu Gast in Berlin und trafen bei einer Gartenparty des britischen Botschafters Sir Sebastian Wood mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft zusammen. Auch der Thüringer Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) war mit seiner Frau Stefanie Schipanski zu dem Empfang am Abend geladen und übergab dem britischen Botschafter in diesem Rahmen eine Einladung an William und Kate nach Gotha.

„Das britische Königshaus ist eng mit der Residenzstadt Gotha verbunden, von der aus die Vorfahren der heutigen Windsors das einstige Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha regierten. In den kommenden Jahren sanieren wir das Schloss Friedenstein mit vielen Millionen Euro vom Bund weiter umfangreich, um die reiche Geschichte des Schlosses auch für zukünftige Generationen sichtbar zu machen. Es wäre den Gothaern und mir eine große Freude, das Prinzenpaar an diesem wichtigen Ort seiner Familiengeschichte bei einer der nächsten Deutschland-Reisen zu begrüßen“, so Schipanski.

Schipanski steht als Bundestagsabgeordneter und Mitglied in der Arbeitsgruppe Brexit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in engem Kontakt zur britischen Botschaft. Er setzt sich auf Bundesebene seit Jahren für die Finanzierung der Sanierungsmaßnahmen auf Schloss Friedenstein ein.


Tankred und Stefanie Schipanski bei der Gartenparty des britischen Botschafters anlässlich des Besuchs von Prinz William und Herzogin Catherine.