SPD-Fraktion freut sich über Wiederaufbau nach Brand

Erfurt. Nach dem verheerenden Brand im Januar 2016 kann der Wiederaufbau des Vereinsgebäudes des Bischlebener SV beginnen. Auf seiner nächsten Sitzung entscheidet der Werkausschuss Erfurter Sportbetrieb über die Errichtung des neuen Rohbaus.

Die SPD-Stadtratsfraktion begrüßt die Fortschritte und freut sich über die Verbesserungen für die Sportlerinnen und Sportler, denen nach dem Unglück nur noch ein kleiner Kabinentrakt geblieben war.

„Es ist schön zu sehen, dass es mit dem Bischlebener SV wieder aufwärts geht. Der Zustand des Vereinsgeländes war nach dem Brand desolat. Nun wird der Weg für den Wiederaufbau freigemacht. Eine gute Nachricht für die Sportlandschaft im gesamten Erfurter Südwesten“, erklärt Prof. Dr. Klaus Merforth, SPD-Stadtrat und Mitglied im Werksausschuss Erfurter Sportbetrieb.

Das neue Vereinsgebäude wird durch eine besondere Konstruktion gegen Hochwasser geschützt sein. „Damit scheint die Zukunft des Vereinsgeländes gesichert“, so Prof. Dr. Klaus Merforth abschließend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here