Foto: Scheller / Jenoptik AG
ANZEIGEN

Jena. Bereits zum zweiten Mal veranstaltet Jenoptik ein gemeinsames Feriencamp für Kinder ihrer Mitarbeiter und Kinder anerkannter Flüchtlingsfamilien. In zwei Durchgängen erwarten die Kinder in diesem Jahr erlebnisreiche Ferientage im sächsischen Johanngeorgenstadt. Insgesamt 60 Kinder nehmen am Feriencamp teil. Sie kommen von den Jenoptik-Standorten Jena, Dresden, Hildesheim, Monheim und Wedel und unter ihnen sind 20 Flüchtlingskinder.

Erneut konnte Jenoptik auf die professionelle Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Jena bauen, die die Kontakte zu den geflüchteten Familien hergestellt hat. Mit dieser weiteren gemeinsamen Ferienfreizeit soll an die vielen positiven Erfahrungen und Erlebnisse des ersten Feriencamps angeknüpft werden. So sind beispielsweise auch persönliche Freundschaften entstanden. Integration kann nicht früh genug beginnen. Dazu möchte Jenoptik mit diesem Projekt einen Beitrag leisten.


Bild vom Informationsabend zum Jenoptik-Feriencamp am 19. Juni 2017. Foto: Scheller / Jenoptik AG.

ANZEIGEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere