Vivica Genaux ,Foto: RibaltaLuce Studio

„Cara Sposa“: Zweite Meisterkurs-Woche

Weimar. Der Barockschwerpunkt der 58. Weimarer Meisterkurse findet am Mittwoch seinen fulminanten Abschluss: Die Sängerinnen und Sänger des Barockgesang-Meisterkurses von Vivica Genaux singen am Mittwoch, 26. Juli um 19:30 Uhr im Festsaal des Stadtschlosses in Weimar affektgeladene Arien und Duette von Vivaldi, Hasse, Porpora, Vinci und Händel (u.a. „Cara Sposa“ – „Geliebte Braut“ – aus der Oper „Rinaldo“). Für die hochprofessionelle Begleitung sorgt die renommierte Lautten Compagney Berlin unter der Leitung von Birgit Schnurpfeil. An der Seite der Sopranistin Vivica Genaux übernahm Cembalist Gerd Amelung sach- und fachkundig die Einstudierung der Rezitative, Arien und Duette im Meisterkurs.

Weiter geht es im Konzertreigen am darauffolgenden Tag: Zunächst stehen ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse von Kurt Saßmannshaus (Violine) und Jens Peter Maintz (Violoncello) am Donnerstag, 27. Juli um 19:30 Uhr im Festsaal Fürstenhaus auf der Bühne. Im Anschluss kann dann noch der Musikfilm „Hello Dolly“ ab 21:00 Uhr im Kommunalen Kino mon ami genossen werden. In diesem oscarprämierten Film führte Gene Kelly die Regie und choreographierte auch die Tanzszenen.

Das zweite „Mosaik-Konzert“ in drei Teilen erwartet das Publikum dann am Freitag, 28. Juli ab 18:00 Uhr im Festsaal Fürstenhaus. „Meisterschüler im Konzert“ heißt es wieder, wenn sich in drei Konzertblöcken die Eleven der Kurse von Midori (Violine) sowie Janina Fialkowska und Arie Vardi (Klavier) in einem bunten Programm abwechseln. Einlass ist auch um 19:30 Uhr sowie um 21:00 Uhr. Parallel endet am Freitag im Kino mon ami um 21:00 Uhr mit dem Film „Cabaret“ die diesjährige Musikfilmreihe.

Zum großen Finale der 58. Weimarer Meisterkurse lädt die Weimarer Musikhochschule dann am Samstag, 29. Juli um 19:30 Uhr in die Weimarhalle ein: Unter dem Motto „Die Besten zum Schluss“ dürfen ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Orchesterstudios auf die große Bühne. Sie spielen Auszüge aus Konzerten für Klavier, Violine und Violoncello, begleitet von der Jenaer Philharmonie unter der Leitung von Markus L. Frank.

Tickets für alle Konzerte gibt es bei der Tourist-Information Weimar sowie an der Abendkasse. Eintrittskarten für die Musikfilme sind nur an der Abendkasse erhältlich.

Nähere Informationen zu den Weimarer Meisterkursen gibt es unter Tel. 03643 – 555 150, per e-Mail unter meisterkurse@hfm-weimar.de sowie im Internet unter www.hfm-weimar.de/meisterkurse


Vivica Genaux, Foto: RibaltaLuce Studio.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here