Foto: Lions Club Vertreter der Vereine freuen sich über Geldspenden des Lions-Club Jena Paradies im Wert von 3.000 Euro.

Jena. Am vergangenen Donnerstag fanden gleich mehrere Höhepunkte zum Clubabend des Lions Club Jena „Paradies“ statt: Der Club weihte an diesem Abend nicht nur offiziell sein Clublokal „Haus im Sack“ – inkl. der Anbringung der LIONS-Plakette – ein, sondern übergab auch die Verkaufserlöse aus dem „Adventskalenders 2016“ an die Vorstände der Einrichtungen: Initiative Kinderfreundliche Stadt Jena e.V.; QuerWege e.V. sowie der Hospiz & Palliativ Stiftung Jena. Alle drei Vereine durften sich jeweils über 1.000 Euro freuen. Mit dem Geld werden u.a. Spielgeräte angeschafft, die Räume im Hospiz ausgestattet und die Projekte „Theaterkids“ und „Sternenbücherkinder“ unterstützt.

Sebastian Lechner (amtierender Clubpräsident) kündigte bereits eine Neuauflage des Jenaer Adventskalenders 2017 an. Mit den daraus erzielten Verkaufserlösen sollen auch weiterhin lokale Vereine und Projekte unterstützt werden, für die sonst keine Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Autor: Lions Club Jena